Kinder- und Jugendpolitik "I mache mit!"

Der Staat Freiburg setzt eine auf die UN-Konvention über die Rechte des Kindes basierte Kinder- und Jugendpolitik um. Laut dem kantonalen Jugendgesetz fördert diese Politik die harmonische Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sowie die Chancengleichheit.

Kinder- und Jugendsubvention : Unterstützung von Projekten aus den Gemeinden

Die Fachstelle für Kinder- und Jugendförderung (FKJF) fördert Kinder- und Jugendprojekte, die im Kanton Freiburg entstehen und es ermöglichen Massnahmen des Aktionsplan „I mache mit!“ umzusetzen.

Zu diesem Zweck kann die FKJF den Gemeinden methodische oder finanzielle Unterstützung bieten. Ebenso unterstützt sie die Aktivitäten des kantonalen Vereins FriTime und diejenigen von Frisbee, dem kantonalen Netzwerk der Kinder- und Jugendorganisationen.

Die Finanzierungsmodalitäten zur Unterstützung der Gemeinden und der kantonalen Verbänden wurden kürzlich im Zuge der Umsetzung des Aktionsplans «I mache mit! » von der GSD genehmigt und von der kantonale Kommission für Jugendfragen (JuK) bestätigt. Die für den Zeitraum 2019‒2021 gültigen Modalitäten verteilen die Finanzmittel im Sinne des Aktionsplans «I mache mit!», und legen fest, dass lokale oder regionale Projekte von den Gemeinden als grundlegender Bestandteil ihrer Politik anerkannt werden müssen, damit sie für eine Unterstützung in Frage kommen. Die Gemeinden werden dadurch zu den Trägerinnen der Projekte und sind für diese verantwortlich.

Fristen 2019 - Einreichung von Kinder- und Jugendprojekten :

15.02.2019
15.04.2019
15.08.2019
15.11.2019

Fristen 2020 - Einreichung von Kinder- und Jugendprojekten :

15.02.2020
15.04.2020
15.08.2020
15.11.2020

Ähnliche News