Gesundheitsförderung und Prävention an der Schule: für die Eltern

Die Fragen rund um die psychische und physische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen sind zentrale Anliegen. Sie sind in erster Linie Teil der Erziehungsaufgabe der Eltern, gehen jedoch auch die gesamte Gesellschaft etwas an. In diesem Sinne trägt die Schule ebenfalls einen Teil der Verantwortung. Hier finden Sie Informationen zu den verschiedenen Themen, die in der Schule behandelt werden.

Die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen in der Schule

Informationen zur Organisation der Schulmedizin und verschiedenen Angeboten in Sachen Gesundheit in den öffentlichen Schulen des Kantons Freiburg

Gesundheit in der Schule, Schulzahnpflege, Gesundheitsförderung und Prävention

Die Schule, der Ort des Lernens schlechthin, ist für den Gesundheitsbereich ein strategisch wichtiger Ort. Einerseits bringen die Aktionen der Gesundheitsförderung und Prävention den Kindern schon früh die Gewohnheiten für eine gesunde Lebensweise und die Vorbeugung von Risikoverhalten bei.

Andererseits können bei den regelmässigen ärztlichen Untersuchungen allfällige Gesundheitsprobleme bei den Kindern festgestellt werden, die sie in der Schule und im Alltag beeinträchtigen könnten. Schulzahnärztinnen/-ärzte, Schulärztinnen/-ärzte und Schulpflegefachpersonen sind somit wichtige Akteurinnen und Akteure, ebenso die Sexualpädagoginnen, die die Schülerinnen und Schüler während der obligatorischen Schulzeit unterrichten.

Ähnliche News