Zurück

Fördermassnahmen im Energiebereich

Zurück

Übersicht über alle kantonalen und nationalen Fördermassnahmen

Förderprogramme im Energiebereich

Mehrere Förderprogramme unterstützten die Umsetzung von effizienten Lösungen im Energiebereich. Das Gebäudeprogramm ist eines der wichtigsten Instrumente, mit denen die energetische Sanierung und der Bau von energieeffizienten Gebäuden gefördert werden. Seit dem 1. Januar 2017 müssen alle Gesuche um Förderbeiträge vor Baubeginn online mit den entsprechenden Formularen gestellt werden. Es gibt noch weitere Förderprogramme, die im Folgenden kurz beschrieben werden.

https://www.cfi-ikf.ch/files/images/SDE_Banner_CFI_705x160_DE%2C%2031-08-19.jpg

Das Gebäudeprogramm fördert die energetische Sanierung und den Bau von energieeffizienten Gebäuden. Das Programm wurde 2017 verstärkt und bietet seither noch mehr Möglichkeiten für die Gewährung von Förderbeiträgen. Bestimmte Gemeinden bieten zudem eigene Förderprogramme an. Kontaktieren Sie Ihre Gemeinde, um zu erfahren, ob sie ebenfalls Förderbeiträge gewährt. 

Solaranlagen: Der Kanton unterstützt den Einbau von thermischen Solaranlagen. Die Unterstützung von Photovoltaikanlagen erfolgt zentralisiert über das Programm Pronovo.

Die Optimierung von technischen Anlagen in Häusern sowie in Landwirtschafts- und Industriebetrieben kann ferner über ProKilowatt finanziell unterstützt werden.

Tutorial

Die Fördermassnahmen des Kantons auf einen Blick

Unternehmen

Unter den folgenden Links finden Sie die Unternehmen, die Weiterbildungskurse im Bereich der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz besucht haben, die der Kanton aufgestellt hat, und sind somit auf dem neusten Stand.

Ähnliche News