Entwässerung und Abwasserreinigung

29. Juni 2018 -10h50

Alle Informationen über die Entwässerung und die Abwasserreinigung

Entwässerung und Abwasserreinigung

Die Entwässerungsnetze für Abwasser und Regenwasser, vom Grundstück bis zum Auslaufbauwerk, sei dies über eine ARA für die Abwässer oder über ein Fliessgewässer für das Regenwasser, überschreiten heute den Rahmen einer einfachen Verlegung einer Kanalisation. Sie müssen durch Fachpersonen, als Bestandteil einer integralen und nachhaltigen Wasserwirtschaft, welche den Schutz der Wasservorkommen garantieren kann, rigoros geplant werden.

Die ersten öffentlichen unterirdischen Kanalisationen, welche unbehandeltes Abwasser gemischt mit Regenwasser ableiteten, wurden in den grösseren Schweizer Städten gegen Ende des 19. Jahrhunderts gebaut. Ab Beginn des 20. Jahrhunderts führte die Konzentration der städtischen Abwässer in gewissen Fliessgewässern zu deren Beeinträchtigung. Dies hatte zwei wegweisende Erkenntnisse zur Folge: die Notwendigkeit der Abwasserreinigung und der Trennung des Regenwassers.

Der Kanton Freiburg begann ab den 1960er-Jahren mit dem Bau von Abwasserreinigungsanlagen (ARA) und öffentlichen Kanalisationen.

Um den natürlichen Wasserkreislauf zu unterstützen, besonders die Grundwasserneubildung, legt die Gesetzgebung als Grundprinzip, die Entsorgung des nicht verschmutzten Abwassers durch versickern fest. Diese muss oberirdisch durch eine humose Bodenschicht, welche einen ausgezeichneten natürlichen Filter darstellt, geleitet werden.

Aufgaben des Amts für Umwelt

  • Die kantonale Planung für die Entwässerung und Abwasserreinigung festlegen
  • Den Betrieb der zentralen Reinigungsanlagen kontrollieren und betreuen
  • Prüfungs- und Genehmigungsverfahren der generellen Entwässerungspläne (GEP) koordinieren und unterstützen
  • Prüfungs- und Genehmigungsverfahren der kommunalen Reglemente koordinieren und unterstützen
  • Die Übereinstimmung der Baugesuchdossiers in Bezug auf die geltenden gesetzlichen Grundlagen sowie den Stand der Technik sicherstellen
  • Die erforderlichen Bewilligungen in Sachen Gewässerschutz erteilen
  • In Zusammenarbeit mit den Gemeinden für die Kontrolle und Sanierung der industriellen und gewerblichen Betriebe unter dem Aspekt des Gewässerschutzes sorgen
  • Prüfen die Bewirtschaftung und Behandlung von Baustellenabwasser bei grossen Bauwerken und beim Tiefbau
  • Die Ergebnisse der Industrieabwasseranalysen interpretieren und die Belastung mit organischen Schadstoffen ermitteln
  • Bei Verschmutzungen im Zusammenhang mit der Entwässerung oder Abwasserreinigung technische Untersuchungen durchführen und die Fälle von Gewässerverschmutzung der Staatsanwaltschaft melden
  • Gemeinden, Architekten, Ingenieure und Privatpersonen beraten

Die Sektion Entwässerung und Reinigung des Abwassers des Amts für Umwelt ist in 7 Bereiche unterteilt

  • Entwässerung im Siedlungsraum
  • Entwässerung im ländlichen Raum
  • Entwässerung für Landwirtschaftsbetriebe
  • Strassenentwässerung
  • Abwasserreinigung
  • Industrielles Abwasser
  • Automobilbranche und ähnliche Betriebe
Dokumentation Entwässerung und Abwasserreinigung

Interaktives PDF

Das Amt für Umwelt hat dieses Dokument ausgearbeitet, um den Gemeinden, den Architekten sowie den Ingenieuren eine Hilfe für die Bearbeitung von Entwässerungskonzepten zu bieten.

Kontakt

Sektion Gewässerschutz - Entwässerung und Abwasserreinigung

Kontaktpersonen der Gemeinde nach Einzugsgebiet

Ähnliche News