COVID-19: eine neue Hotline, über die alle Fragen der Bevölkerung zum Alltag beantwortet werden

30. März 2020 -10h21

Das kantonale Führungsorgan lanciert morgen Montag, 30. März 2020, eine Hotline, über die alle Fragen der Bevölkerung im Zusammenhang mit dem Alltag im weiteren Sinn beantwortet werden. Dank dieser Hotline sollten diejenigen für gesundheitliche und wirtschaftliche Probleme entlastet werden.

Covid-19
Covid-19 © Alle Rechte vorbehalten
Diese «Alltags»-Hotline steht unter der Nummer 026 552 60 00 wie folgt zur Verfügung:
  • Mo̵-Fr 08.00-18.00 Uhr (Alltag und psychologische Unterstützung)
  • Sa-So 08.00-18.00 Uhr (nur psychologische Unterstützung)

Die Verantwortlichen des KFO laden die Freiburger Bevölkerung ein, diese Nummer, und nur diese, für alle Fragen, die sie sich zum Alltag stellt, und zur psychologischen Unterstützung im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie anzurufen.

 

Zur Erinnerung: Die derzeitigen Hotlines des Staates Freiburg im Zusammenhang mit der COVID-19-Krise:

  • Hotline «Alltag und psychologische Unterstützung»
    Tel: 026 552 60 00, von Montag bis Freitag von 8 18 Uhr (Einzelheiten siehe oben)
  • Hotline «Gesundheit»
    Tel: 084 026 17 00, täglich von 8 bis 18 Uhr
  • Hotlines « Wirtschaft»
    «Darlehen und Bürgschaften» [WIF] Tel: 061 202 02 04 (F/D) und 026 304 14 10 (F/D). Von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr «Kurzarbeit» [AMA] Tel: 026 305 96 57 | Von Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr