Mit einer Matur stehen einem (fast) alle Türen offen. Ob Universität, Fachhochschule oder Pädagogische Hochschule, sie alle bieten eine grosse Anzahl von Studiengängen an.
Detailliertere Informationen bekommen Sie im Web, in unserem Berufsinformationszentrum oder in einem Gespräch mit einem/einer Studienberater/in.

Universität und ETH

Die Universitäten und eidgenössischen technischen Hochschulen (ETH Zürich und EPF Lausanne) vermitteln eine akademische und wissenschaftliche Ausbildung, die auf Berufsrichtungen vorbereitet, die eine höhere Bildung verlangen.

Die Universität Freiburg hat 5 Fakultäten:

  • Theologie
  • Rechtswissenschaften
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Philosophie
  • Naturwissenschaften und Medizin

Diese Ausbildungen geben Anrecht auf ein Bachelor- (3 Jahre) oder Master-Diplom (Bachelor + 1.5 bis 2 Jahre).

Pädagogische Hochschule (PH)

Die Pädagogischen Hochschulen bilden Lehrer/-innen im Vorschul- und Primarschulbereich aus.

Diese dreijährigen Ausbildungen geben Anrecht auf ein Bachelor-Diplom.

Fachhochschulen

Fachhochschulen (FH) richten sich an Inhaber einer Berufsmatura oder gymnasialen Matura (oft muss vor Studienbeginn Arbeitserfahrung vorgewiesen werden). Angeboten wird eine praxisbezogene Ausbildung auf Hochschulniveau.

Je nach beruflichen Voraussetzungen kann man im Kanton Freiburg eine Fachhochschule in folgenden Bereichen besuchen:

  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Betriebsökonomie
  • Chemie
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Maschinentechnik
  • Musik
  • Osteopathie
  • Pflege
  • Sozialarbeit
  • Telekommunikation

Diese Ausbildungen geben Anrecht auf ein Bachelor-Diplom (Dauer 3 Jahre) und, in gewissen Bereichen, auf ein Master-Diplom (Bachelor + 1,5 bis 2 Jahre ).

Ähnliche News