Schenkung von pädagogischem Material an Berufsschulvereinigung in Madagaskar

12. Februar 2020 -15h57

Die Gewerbliche und Industrielle Berufsfachschule (GIBS) in Freiburg hat das Unterrichtsmaterial im Bereich der Lebensmittelberufe an die Hygienevorschriften des Bundes angepasst. Dieses Schulungsmaterial findet nun in einem madagassischen Ausbildungszentrum weiterhin Verwendung.

Auszubildende vor einem Brotofen
Schenkung von pädagogischem Material an Madagascar © Tous droits réservés

Aufgrund neuer Normvorschriften mussten die Ausbildungsräume der Bäcker und Köche an der GIBS erneuert und angepasst werden. Das somit freiwerdende Material wurde der Vereinigung CH-Madagaskar, die ein Berufs-Ausbildungszentrum in Risika (Madagaskar) verwaltet, übergegeben. Verschiedene Vereinigungen hatten Interesse an diesem Material bekundet. Die Wahl fiel zu Gunsten einer Vereinigung aus, die ähnliche Werte wie die GIBS vertritt und Personen in der Lebensmittelbranche ausbildet.

Nach dreimonatigem Transport sind ein grosser Marmor-Tisch und ein Backofen im Ausbildungszentrum Risika angekommen. Die Teams vor Ort haben mit viel Herzblut und Engagement dieses Material aufgefrischt und im Bäckeratelier installiert, dies zur grossen Freude der Berufsbildner und ihrer Lernenden.

Weitere Informationen zu dieser Vereinigung unter folgendem Link:

http://www.ch-madagascar.ch/docs/CENTRE_RISIKA.pdf oder http://www.ch-madagascar.ch/

Ähnliche News