Erweiterung des Angebots für die Berufsmaturität nach der Lehre (BM2)

13. Januar 2020 -16h27

Die Kaufmännischen Berufsfachschulen Bulle und Freiburg erweitern für das kommende Schuljahr 2020-2021 ihr Angebot für den Berufsmaturitätsunterricht (BM2) nach Abschluss der Grundbildung in der Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen - Typ Wirtschaft. Neu kann die Berufsmaturität in Freiburg im Vollzeitlehrgang zusätzlich mit der Option "zweisprachig" erworben sowie in Bulle in Teilzeit absolviert werden (nur auf Französisch).

Maturité professionnelle
Maturité professionnelle © Tous droits réservés

Dank dieser Erweiterung des Angebots ergänzt die Kaufmännische Berufsfachschule Freiburg ihre bereits vorhandenen bilingualen Ausbildungsgänge nun auch um die BM2. Absolventinnen und Absolventen der zweisprachigen Berufsmaturität nach der Lehre werden optimal auf die bilinguale Lebenswelt im Kanton Freiburg vorbereitet, sodass sie damit auch ihre Chancen im Arbeitsmarkt steigern können. Zudem trägt die Kaufmännische Berufsfachschule Bulle mit ihrer Einführung des Teilzeitmodells den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung, sodass die Schülerinnen und Schüler sich auch berufsbegleitend auf ein Hochschulstudium vorbereiten können.

Die Einschreibefristen für die beiden neuen Ausbildungsgänge werden auf den Internetseiten der beiden Berufsfachschulen sowie in der Presse publiziert.

Ähnliche News