Die Anwaltskommission übt die Oberaufsicht über die dem Gesetz über den Anwaltsberuf (AnwG) unterstellten Personen.

Aufsicht über die Anwältinnen und Anwälte

 

Die Kommission hat folgende Befugnisse (Art. 5 Abs. 1 AnwG):

  • Sie entscheidet über die Eintragungen und Streichungen.
  • Sie entscheidet über die Zulassung zur Berufsausübung von Anwältinnen und Anwälten aus Staaten, die nicht der Europäischen Union (EU) oder der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) angehören.
  • Sie übt die Disziplinargewalt aus.
  • Sie entscheidet über die Gesuche um Befreiung vom Berufsgeheimnis.
  • Sie übt im Bereich des Praktikums jene Aufgaben aus, die ihr durch das Gesetz übertragen werden.
  • Sie erlässt die notwendigen Weisungen.
  • Sie übt alle weiteren Befugnisse aus, die ihr durch das Gesetz übertragen werden und die nicht durch die Gesetzgebung über den Anwaltsberuf einer anderen Behörde übertragen sind.

Die Anwaltskommission tagt mit sieben Mitgliedern. Ihr gehören zwei Anwältinnen oder Anwälte, zwei vom Kantonsgericht vorgeschlagene und zwei weitere Mitglieder an. Sie wird von der Vorsteherin oder vom Vorsteher der Sicherheits- und Justizdirektion oder von einer Vizepräsidentin oder einem Vizepräsidenten, die oder der von der Kommission aus ihren Mitgliedern bezeichnet wird, präsidiert (Art. 4 AnwG).

 

Zusammenstellung

 

Präsident

  • Maurice Ropraz, Staatsrat, Direktor SJD

Ordentliche Mitglieder

  • Dina Beti, Kantonsrichterin
  • Sonia Bulliard Grosset, Präsidentin eines Bezirksgerichts
  • Bruno de Weck, Anwalt
  • Sylvie Ricci, Fraktionssekretärin
  • Denis Schroeter, Anwalt
  • Sandra Wohlhauser, Kantonsrichterin

Ersatzmitglieder

  • Marc Boivin, Kantonsrichter
  • Marc Butty, Friedensrichter
  • André Clerc, Anwalt
  • Michel Favre, Kantonsrichter
  • Ingo Schafer, Anwalt

Sekretariat

  • Amt für Justiz

 

Points remarquables

Anwaltskommission

c/o Amt für Justiz
Grand-Rue 27
Postfach 1623 1701 Freiburg

Cliquer sur un point pour afficher ses informations

Ähnliche News