Jede Abfallkategorie hat ihren eigenen Entsorgungsweg. Es gibt verschiedene Abfallbehandlungsanlagen wie die Sortieranlagen, Kompostieranlagen, Biogasanlagen, Kehrichtverbrennungsanlagen und die Deponien des Typs D, E und B.

SAIDEF
SAIDEF © 2011 Benjamin Ruffieux - 2011 Benjamin Ruffieux

Sortieranlagen
Im Kanton Freiburg gibt es mehrere Sortieranlagen. Gemeinden, Betriebe und Privatpersonen können dort ihre Abfälle abgeben, die anschliessend sortiert, vor Ort rezykliert oder zur Verwertung anderen Anlagen zugeführt werden.

Kompostieranlagen
Grünabfälle werden von den Gemeinden eingesammelt und zur Verwertung in Kompostieranlagen gebracht. Es gibt im Kanton zwei Anlagen, die FriCompost SA in Posieux und die Kompostieranlage Seeland AG in Murten. Darüber hinaus gibt es rund 20 hauptsächlich von Bauern betriebene Feldrandkompostieranlagen.

Biogasanlagen
Die Methanisierung ist eine biologische Behandlungsmethode für organische Abfälle, bei der Biogas erzeugt wird. Im Kanton existieren bereits mehrere Biogasanlagen. Daneben gibt es zahlreiche unterschiedlich weit fortgeschrittene Bauvorhaben.

Kehrichtverbrennungsanlage
Nicht verwertbare Siedlungsabfälle sowie Klärschlamm werden der einzigen Kehrichtverbrennungsanlage des Kantons, der KVA SAIDEF, zugeführt.

Deponie des Typs D und E
Die Stadt Freiburg ist Betreiberin eine Deponie des Typs D und E, der Reaktordeponie Châtillon. Sie dient der Ablagerung der bei der Verbrennung von Abfällen in der KVA SAIDEF zurückbleibenden Schlacken sowie von Bauabfällen, die nicht in einer Deponie des Typs B gelagert werden können. Sie ist mit einem Entgasungssystem ausgestattet und so abgedichtet, dass spezifische Abfälle in dieser Deponie endgültig abgelagert werden können.

Deponie des Typs B
In Deponien des Typs B (DTB) - früher Inertstoffdeponien - werden hauptsächlich wenig unverschmutztes Aushubmaterial sowie unverschmutzte gesteinsähnliche Stoffe abgelagert. Gegenwärtig gibt es im Kanton acht DTB:

  • DTB Benewil in Alterswil
  • DTB Cornatze in Wallenried
  • DTB La Tuffière in Hauterive
  • DTB Le Té in Le Glèbe
  • DTB Villaret in La Roche
  • DTB Chalet Delez in Montagny
  • DTB La Côte in Les Montets
  • DTB La Croix in Montet (Glâne)

Deponie des Typs A
In Deponien des Typs A (DTA) werden hauptsächlich unverschmutztes Aushubmaterial sowie unverschmutzte gesteinsähnliche Stoffe abgelagert. Gegenwärtig gibt es im Kanton zehn DTA:

  • DTA Creux de Valere in Bulle
  • DTA Le Té in Le Glèbe
  • DTA Les Rosières in Châtel-Saint-Denis
  • DTA Drognens in Siviriez
  • DTA La Côte in Les Montets
  • DTA Chalet Delez in Montagny
  • DTA La Croix in Montet (Glâne)
  • DTA Cornatze in Wallenried
  • DTA La Joux des Ponts in Sâles
  • DTA Clos Colliard in Attalens/Remaufens

Reinigungsanlage für verschmutztes Erdreich
Die Firma ECOSOR in Châtel-St-Denis ist auf die Sanierung und Aufwertung von schadstoffverschmutztem Erdreich spezialisiert.

Kontakt

Sektion Abfall und Altlasten

 

Ähnliche News