Benutzerfreundliche Mobilitäts-Rechner Mobility-Impact

18. September 2019 -14h40

Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche hat energie-umwelt.ch, die Informationsplattform der Fachstellen für Energie und Umwelt der Westschweizer Kantone, eine aktualisierte Version von Mobility-Impact online gestellt.

Mobility-Impact
Mobility-Impact © Tous droits réservés

Fahrten und Transporte sind für mehr als 40% der CO2-Emissionen in der Schweiz verantwortlich und stellen hierzulande einen der Hauptfaktoren für die Klimaerwärmung dar. Um die Herausforderungen unserer Mobilität in diesem Zusammenhang zu verstehen, bietet energie-umwelt.ch eine aktualisierte Version von Mobility-Impact an.

Dieser originelle und didaktische Mobilitäts-Rechner ermöglicht es, zwei verschiedene Verkehrsmittel für eine Fahrt miteinander zu vergleichen und deren Auswirkungen auf die Umwelt zu ermitteln. Die virtuellen Messgeräte zeigen die zurückgelegten Distanzen und Höhenunterschiede, den Energieverbrauch, die Schadstoffemissionen sowie den CO2-Ausstoss kontinuierlich an. Die Benutzer können mit vielen Parametern «spielen», um deren Auswirkungen zu testen (Anzahl der Fahrgäste, Gepäckträger bzw. Dachbox auf dem Autodach, Herkunft der Elektrizität, sparsames Fahren, Fahrzeugkategorie etc.). Die neue Version bietet zudem einen besseren Benutzerkomfort für PCs und Smartphones.

Mobility-Impact ist in erster Linie ein Tool zur Sensibilisierung und erhebt nicht den Anspruch, andere verfügbare Rechner zu ersetzen. Man kann sich damit verschiedene Reisen vergegenwärtigen: zu Fuss, zu Pferd, mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Motorrad, dem Auto, dem Flugzeug, dem Helikopter und sogar mit einem Panzer). Die Software hält anschauliche Beispiele bereit, um Diskussionen und Debatten anzuregen. Mobility-Impact wurde von der Juvene-Stiftung entwickelt und wird von einem vollständigen pädagogischen Dossier zum Thema Mobilität begleitet, das aus 21 Videostreams besteht, die in Zusammenarbeit mit der RTS erstellt wurden und für die Oberstufe und den Unterricht im nachobligatorischen Bildungsbereich entwickelt wurden.

www.mobility-impact.ch

energie-umwelt.ch (energie-environnement.ch) ist die Informationsplattform der Fachstellen für Energie und Umwelt der Kantone Bern, Freiburg, Genf, Jura, Neuenburg, Wallis und Waadt. Ihr Ziel ist es, der Öffentlichkeit nützliche Ratschläge zu liefern und einfache Massnahmen aufzuzeigen, die alle befolgen können, um Energie zu sparen, die natürlichen Ressourcen zu schonen sowie die Artenvielfalt und unseren Lebensraum zu bewahren.

Kontakt:

Denis Rychner, Verantwortlicher für die Plattform energie-umwelt.ch
denis.rychner@vd.ch
021 316 43 45

Ähnliche News