Sirenentest des Zivilschutzes am Mittwoch, 5. Februar 2020

3. Februar 2020 -08h16

Am Mittwoch, 5. Februar 2020, zwischen 13.30 und 16 Uhr findet der jährliche Sirenentest des Zivilschutzes statt.

Sirènes
Sirènes © Tous droits réservés

Der Zivilschutz führt am Mittwoch 5. Februar 2020, zwischen 13.30 und 16.00 Uhr einen Test mit allen Sirenen durch. Dabei werden die Sirenen des Allgemeinen Alarms und des Wasseralarms getestet. Es sind keine Schutzmassnahmen zu ergreifen.

Ausgelöst wird um 13.30 Uhr das Zeichen Allgemeiner Alarm: ein regelmässig auf- und absteigender Heulton, der mehrmals wiederholt wird. Ab 14.15 Uhr wird in den Nahzonen unterhalb von Stauanlagen das Zeichen Wasseralarm getestet. Es besteht aus tiefen Dauertönen von je 20 Sekunden.

Wenn das Zeichen Allgemeiner Alarm ausserhalb der angekündigten Sirenenkontrolle ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall wird die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Der Wasseralarm ertönt immer erst nach dem Zeichen Allgemeiner Alarm und bedeutet, dass man das gefährdete Gebiet sofort verlassen soll.

Ergänzend zum Alarmierungs- und Informationssystem mittels Sirenen und Radio alarmieren und informieren die Behörden die Bevölkerung bei Ereignissen auch via „Alertswiss“.  Während des Sierentests wird am 5. Februar 2020 ebenfalls die Alertswiss-app eingesetzt. Die Bevölkerung ist daher aufgefordert, die neuen Alarmierungs- und Informationskanäle zu nutzen und insbesondere die Alertswiss-App auf ihren täglich genutzten Smartphones zu installieren. Die Alertswiss-App gibt es kostenlos für Android- und für iOS-Systeme. Sie ist downloadbar im Google Play Store und im App Store von Apple.

Näheres über die Alarme und die Verhaltensweisungen kann auf der Teletext Seite 680 nachgelesen werden. Weitere Informationen sind ausserdem auf der Website des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz verfügbar: www.sirenentest.ch

Ähnliche News