Freiburg in Zahlen

  • Eine Fläche von 1 671,4 km2
  • 311 914 Einwohner, davon sind 22,4 % Ausländer (Wohnbevölkerung am 31.12.2016)
  • Zwei grosse Sprachgemeinschaften: Französischsprachige (68,1 %) und Deutschsprachige (28,7 %) / (gemäss Struckturerhebung 2015)
  • 149137 Arbeitsplätze (2015, provisorisch), 6,0 % im Primärsektor, 24,7 % im Sekundärsektor und 68,9 % im Tertiärsektor
  • 68 183 Jugendliche in Ausbildung, davon 15 246 auf Universitäts- und Hochschulebene oder in der höheren Berufsbildung (2016/17)
  • 7 Bezirke (in Klammern der Hauptort): Saane (Fribourg / Freiburg), Sense (Tafers), Greyerz (Bulle), See (Murten / Morat), Glane (Romont), Broye (Estavayer-le-Lac), Vivisbach (Châtel-St-Denis)
  • 136 Gemeinden (am 1. Januar 2018)
  • 110 Grossrätinnen und Grossräte (Legislaturperiode 2017-2021), aus folgenden Fraktionen: 28 aus der Sozialdemokratischen Fraktion/27 aus der Fraktion Christlichdemokratische Volkspartei/ 21 aus der Fraktion der Schweizerischen Volkspartei /21 aus der Freisinnig-Demokratischen Fraktion / 13 aus der Fraktion Mitte Links Grün (davon 6 aus der Grünen Partei, 4 aus der Mitte Links-CSP Freiburg, 3 Diverse).
  • Ein Staatsvoranschlag von 3,508 Milliarden Franken für 2018 (Laufende Rechnung)
  • Ein BIP von  18,146 Milliarden Franken (Créa, Lausanne, 2016)

Aus www.fr.ch/stata. Auf dieser Website finden Sie zahlreiche weitere Statistiken über den Kanton Freiburg.