Wie betreibe ich Ahnenforschung im Kanton Freiburg ?

Für Nachforschungen, die die Zeit nach 1876 betreffen, muss ein schriftliches Gesuch an das Amt für Zivilstandswesen und Einbürgerungen gerichtet werden.

Sie erhalten dann gegen eine Gebühr von 100 Fr. eine Bewilligung. Mit dieser Bewilligung, die 2 Jahre lang gültig ist, können Sie sich auch an die Kantone Genf, Jura, Neuenburg, Wallis und Waadt wenden (gegen eine Gebühr von 20 Fr. pro Kanton).

Für Nachforschungen, die die Zeit vor 1876 betreffen, finden Sie Informationen über die Einsicht in die Archive und die Ahnenforschung über Freiburger Familien auf der Internet-Site des Staatsarchivs des Kantons Freiburg StAF.

Sie können auch die Site für Ahnenkunde und Heraldik des Kantons Freiburg abfragen (private Site, nur auf Franz.).