News

Demission von Renata Lichtsteiner als Schulinspektorin im Schulinspektorat für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht

Renata Lichtsteiner hat ihre Demission als Schulinspektorin für den obligatorischen Unterricht 1H-11H auf Ende August 2018 eingereicht. Nach 41 treuen Dienstjahren in verschiedenen Funktionen, davon 23 Jahre als Schulinspektorin bei der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport, tritt sie per Ende August 2018 in den wohlverdienten Ruhestand.

Mehr...

Neue Zentralsterilisation genügt modernsten Standards

Nach rund 18 Monaten Umbau wird die neue Zentralsterilisation am HFR Freiburg - Kantonsspital am Montag, 20. November in Betrieb genommen. Damit verfügt das HFR über eine der modernsten Sterilisationsabteilungen der Schweiz: Sie wurde als eines der ersten Spitäler gemäss den neusten Empfehlungen von Swissmedic eingerichtet und bietet somit höchste Qualität.

Mehr...

Wahl der Delegierten in die konstituierende Versammlung Grossfreiburgs

Die Wahlen der Delegierten in die konstituierende Versammlung Grossfreiburgs finden am 26. November 2017 statt. Ein allfälliger 2. Wahlgang wird am 17. Dezember 2017 durchgeführt.

Mehr...

Festival Kultur & Schule FKB: Die grösste schulische Kulturveranstaltung beginnt heute

Ab heute werden über 6500 Freiburger Schülerinnen und Schüler sowie 550 Lehrerinnen und Lehrer an der ersten Ausgabe des dreitägigen Festivals Kultur & Schule FKB teilnehmen. 70 Chauffeure sind aufgeboten und werden bis Freitag 240 Fahrten durchführen, um das junge Publikum aus allen Ecken des Kantons zu den Veranstaltungs-, Konzert- und Kinosälen zu fahren, um dort die kulturellen Produktionen zu entdecken. Mit 42 Aufführungen an 8 Orten ist das Festival die grösste Kulturveranstaltung, welche die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport bisher für die Freiburger Schulen organisiert hat. Mit dieser Impulsveranstaltung soll der noch eingeschränkte Zugang der jungen Menschen zur Kultur verbessert werden. Für den Staatsrat hat diese Aufgabe in den kommenden Jahren Priorität.

Mehr...

Antibiotikareduktion: hundert Betriebe für Projektteilnahme gesucht

Grangeneuve, das Landwirtschaftliche Institut des Kantons Freiburg, koordiniert ein Projekt zur Antibiotikareduktion, das derzeit auf 60 Milchviehbetrieben im Kanton Freiburg durchgeführt wird. Hundert weitere Milchproduzenten sind eingeladen, sich an dem innovativen Programm im Bereich der Auswertung von Daten zur Gesundheit von Nutztieren zu beteiligen. Das aus einer kantonalen Initiative entstandene Projekt hat an Bedeutung gewonnen und wird dank der finanziellen Unterstützung des Bundes zu einem Vorzeigeprojekt auf nationaler Ebene. Das Projekt passt hervorragend in die Strategie Antibiotikaresistenzen StAR des Bundes, der diese Woche zur "Antibiotika Awareness Woche" erklärte.

Mehr...

Festlegung eines Datums für die Ersatzwahl in den Staatsrat

Der Freiburger Staatsrat hat heute als Datum des ersten Wahlgangs der Ersatzwahl in die Regierung den 4. März 2018 festgelegt; die Ersatzwahl wird nötig, weil Staatsrätin Marie Garnier zurücktritt.

Mehr...

FEDE und VPOD sollen sich über Aufteilung des Solidaritätsbeitrags einigen

Der Staatsrat hat der Föderation der Personalverbände der Staatsangestellten des Kantons Freiburg (FEDE) und dem Verband des Personals öffentlicher Dienste (VPOD) ein Rechtsgutachten über die Aufteilung des Solidaritätsbeitrags unter den vom Staat anerkannten Gewerkschaften zugestellt. Der Ball liegt nun bei der FEDE und beim VPOD.

Mehr...

Eröffnung einer Abteilung für Akutgeriatrie und geriatrische Rehabilitation am HFR Tafers

Das HFR Tafers empfängt ab Donnerstag, 9. November, die ersten Patienten in der neu eröffneten spezialisierten Abteilung für Akutgeriatrie und geriatrische Rehabilitation. Mit dem Angebot reagiert das freiburger spital (HFR) auf die Alterung der Bevölkerung und der damit verbundenen Zunahme von Patienten. Das neue Leistungsangebot am HFR Tafers ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung der Strategie 2013-2022.

Mehr...

Eine offene Zukunft für Mädchen und Jungs

Am "Nationalen Zukunftstag" vom kommenden 9. November haben Mädchen und Jungs die Gelegenheit, ihren Horizont zu erweitern, indem sie einen für ihr Geschlecht untypischen Beruf entdecken. Die Idee dahinter ist, dass die Jugendlichen eine berufliche Laufbahn einschlagen können, die nicht den klassischen Vorstellungen entspricht. In diesem Sinne begleiten sie eine angehörige Person des anderen Geschlechts zur Arbeit oder nehmen an einem Workshop teil, der von einem Partnerbetrieb oder einer Partnereinrichtung organisiert wird.

Mehr...

Der Staatsrat bedauert den Rücktritt von Marie Garnier und dankt ihr für ihren Einsatz für den Kanton

Der Staatsrat hat heute mit Bedauern vom Rücktritt von Madame Garnier Kenntnis genommen. Er dankt ihr für ihren grossen Einsatz, mit dem sie die Geschäfte im Bereich der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft vorangebracht hat. Er begrüsst ebenfalls ihren Beitrag zur Sache des Umweltschutzes in unserem Kanton. Dieser Rücktritt hat zur Folge, dass eine Ergänzungswahl in den Staatsrat durchgeführt werden muss; das Datum wird demnächst von der Regierung festgelegt.

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>