News

Landwirtschaftliche Berufsbildung in Grangeneuve - über hundert neue Diplomanden

Das Landwirtschaftliche Institut des Kantons Freiburg in Grangeneuve feiert am 22. September und 3. Oktober 2017 117 neue Diplomandinnen und Diplomanden, die ihre landwirtschaftliche Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Angesichts dieser hohen Anzahl führt Grangeneuve zwei Diplomfeiern durch.

Mehr...

Volksabstimmung vom 24. September 2017

Verfolgen Sie die Ergebnisse der eidgenössischen Volksabstimmung #abst17 auf sygev.fr.ch/resultate oder ab 12 Uhr als Live-Tweet auf @Staat_Freiburg.

Mehr...

Neue Chefärztin transversal für Radiologie

An der Spitze der Radiologie des freiburger spitals (HFR) steht künftig eine Frau: Prof. Dr. med. Harriet Thöny wurde zur neuen Chefärztin transversal für Radiologie ernannt. Die erfahrene Fachärztin für Radiologie und engagierte Forscherin wird ihr Amt am 1. Mai 2018 als Nachfolgerin von Prof. Dr. med. Henri-Marcel Hoogewoud antreten.

Mehr...

Der Staatsrat legt seinen Entwurf zur Änderung des Gesetzes über das Staatspersonal (Streikrecht und Sonderprivatauszug) vor

Der Staatsrat überweist heute einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Gesetzes über das Staatspersonal (StPG) an den Grossen Rat. Mit dieser Teilrevision wird das Streikrecht für das Staatspersonal eingeführt; ein Streikverbot gilt für die Polizistinnen und Polizisten sowie für die Gefängniswärterinnen und Gefängniswärter. Die zweite Neuerung betrifft den Sonderprivatauszug aus dem Strafregister, der künftig vorgelegt werden muss, wenn sich jemand für eine Funktion bewirbt, die regelmässigen Kontakt mit Minderjährigen umfasst.

Mehr...

Zweite Auflage des Freiburger Wohnforums - Freitag 22. September 2017

Die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD), die Volkswirtschaftsdirektion (VWD) und die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) organisieren am Nachmittag des 22. September 2017 die zweite Auflage des Freiburger Wohnforums. Bisher haben sich mehr als 200 Personen für das Wohnforum angemeldet.

Mehr...

Petition für den Rückzug von ENSEVAL, dem Instrument zur Beurteilung der Lehrpersonen

Eine Petition mit dem Titel "ENSEVAL - Nein zur Beurteilung der Lehrpersonen", die mit 667 Unterschriften versehen ist, wurde heute Nachmittag bei der Staatskanzlei eingereicht.

Mehr...

Schächte nicht als Entsorgungslösung missbrauchen - zum Schutz unserer Gewässer

Wussten Sie, dass Abfälle und Flüssigkeiten, die in Rinnen oder Strassenschächte geworfen bzw. geschüttet werden, oft direkt in das nächste Fliessgewässer gelangen und dadurch Wasserlebensräume sowie Ökosysteme beeinträchtigen? Um die Freiburgerinnen und Freiburger daran zu erinnern, dass weder Abfälle noch Flüssigkeiten auf Verkehrswegen oder Plätzen entsorgt werden dürfen, werden Hinweisplaketten in der Nähe der Ablaufgitter angebracht werden, wann immer eine Kantonsstrasse instandgesetzt wird. Die ersten Plaketten wurden am 15. September 2017 auf der Kantonsstrasse beim Bahnhof Rosé montiert.

Mehr...

Brauchen die Kinder Bildschirme?

Ein Eltern-Kinder-Kaffee in Zusammenarbeit mit der Familienbegleitung (www.educationfamiliale.ch) lädt Sie zu dieser Begegnung ein: Samstag, 23. September 2017 von 10 bis 12Uhr in den Räumlichkeiten von Freiburg für alle, Cribletgasse 13. Sie sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und Ihre wertvollen Erfahrungen auszutauschen.
Ein Team von ausgebildeten MitarbeiterInnen der Bereiche Kindheit und Familie erwartet Sie!

Mehr...

Feststimmung auf den Pedibus-Linien

Wie jeden Herbst organisiert die Pedibus-Koordination Freiburg/VCS auch in diesem Jahr Feierlichkeiten für die Pedibus-Linien im Kanton: Am 18. September stehen in den Gemeinden Giffers und Tentlingen die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern, die zu Fuss zur Schule gehen, im Mittelpunkt. Des Weiteren findet am 22. September der internationale Tag "Zu Fuss zur Schule" statt, und zwar im Rahmen der Mobilitätswoche. Organisiert wird er vom Verkehrs-Club der Schweiz (VCS).

Mehr...

Festakt zum Jubiläum 150 Jahre Juragewässerkorrektion

Vor 150 Jahren hat das eidgenössische Parlament fünf Millionen Franken für die erste "Correction der Juraseen" bewilligt. Dieser Entscheid war der Beginn eines grossen Wasserbauprojekts, das die Landschaft in den Kantonen Bern, Freiburg, Neuenburg Solothurn und Waadt bis heute prägt. Zusammen mit dem Bund feierten die fünf Kantone am Donnerstag (14.09.2017) beim Wasserkraftwerk Hagneck das Jubiläum.

Mehr...

Pages: << < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>