WICHTIGE INFORMATION

Am 1. Januar 2018 wurden das Amt für Bewährungshilfe und die Abteilung Vollzug des Amtes für Straf- und Massnahmenvollzug und Gefängnisse zu einem Amt für Justizvollzug und Bewährungshilfe (JVBHA) zusammengelegt.

Sie können uns unter folgender Adresse erreichen:

Service de l'exécution des sanctions pénales et de la probation SESPP
Amt  für Justizvollzug und Bewährungshilfe JVBHA
Route d'Englisberg 3
1763 Granges-Paccot

E-Mail: sespp@fr.ch
Empfang JVBHA: T+41 26 305 14 30
Empfang Ersatzfreiheitsstrafen / Strafregister: T+41 26 305 22 93

Willkommen auf der Website der Bewährungshilfe

.

Wichtige Mitteilung

Am  1. Januar 2018 wurden das Amt für Bewährungshilfe und die Abteilung Vollzug des Amtes für Straf- und Massnahmenvollzug und Gefängnisse zu einem Amt für Justizvollzug und Bewährungshilfe JVBHA zusammengelegt.

Sie können uns unter folgender Adresse erreichen :

Service de l'exécution des sanctions pénales et de la probation SESPP
Amt für Justizvollzug und Bewährungshilfe JVBHA
Rte des Arsenaux 9
1700 Freiburg

E-mail : sespp@fr.ch
Empfang JVBHA : T +41 26 305 14 30 / F +41 26 305 14 28
Empfang Ersatzfreiheitsstrafen/Strafregister : T +41 26 305 22 93 / F +41 305 14 28


Das Amt für Bewährungshilfe garantiert die Begleitung von Personen in Untersuchungshaft und von der Justiz verurteilten Tätern. Es ist auch zuständig für die Ausführung der ausgesprochenen Strafen in Form von gemeinnütziger Arbeit.

Das Amtunterstützt Personen, die unter Bewährungshilfe stehen und trägt zur Erhaltung der öffentlichen Sicherheit bei.

News

Neuorganisation des Justizvollzugs seit 1. Januar in Kraft

Am 1. Januar 2018 ist das neue Gesetz über den Straf- und Massnahmenvollzug in Kraft getreten. Mit dem Gesetz wurden die neue Freiburger Strafanstalt (FRSA), welche die Anstalten von Bellechasse und das Zentralgefängnis umfasst, und das neue Amt für Justizvollzug und Bewährungshilfe geschaffen. Die Reorganisation des Justizvollzugs steigert die Effizienz und Kohärenz in der gesamten Strafverfolgung.

Mehr...

Die Freiburger Krankenkassenprämien steigen stark an, jedoch weniger stark als der Durchschnitt

Voraussichtlich werden die Krankenversicherungsprämien im Kanton Freiburg 2018 erneut stark ansteigen. Im Durchschnitt werden die Prämien 3,8 % teurer sein. Bei den Kinder- und den Erwachsenenprämien ist der Anstieg im Kanton Freiburg im Vergleich zu den anderen Kantonen der Romandie am moderatesten. Auch heuer schaltet der Kanton eine Website auf, damit die Versicherten ihre Situation analysieren können. Ausserdem können per Telefon nützliche Unterlagen bestellt werden. Schliesslich finden im November mehrere öffentliche Info-Veranstaltungen in der Stadt Freiburg statt.

Mehr...

Soziale Information im Café du Tunnel !

Haben Sie Fragen zu Sozialversicherungen, Familie, Arbeit, Gesundheit oder Integration? Eine Sozialarbeiterin von "Freiburg für alle" präsentiert die Angebote der Anlaufstelle für soziale Information une Orientierung, Dienstag, 20. Juni 2017 von 10 bis 11Uhr im Café du Tunnel, Grand-Rue 68, in Freiburg. Alle Leute sind herzlich willkommen, wir erwarten Sie zahlreich!

Mehr...