News

Anne Grandjean zur Chefin der Finanzplanung ernannt

In seiner Sitzung vom 24. Januar 2017 hat der Staatsrat von der Anstellung von Anne Grandjean als Chefin der Sektion Finanzplanung und Budgetkontrolle bei der Finanzverwaltung Kenntnis genommen. Nach dem Rücktritt von Jürgen Menninger wird sie ihr Amt am kommenden 1. Februar antreten.

Anne Grandjean ist 37 Jahre alt, wohnt in Pringy und verfügt über ein Lizenziat in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Freiburg. Ihre Arbeit bei der Finanzverwaltung des Kantons Freiburg begann sie im Dezember 2005 als Ökonomin in der Sektion Finanzplanung und Budgetkontrolle, wo sie zuletzt als wirtschaftswissenschaftliche Beraterin tätig war.

Anne Grandjean wird mit ihrer weitreichenden und umfassenden Erfahrung und ihrer profunden Kenntnis der öffentlichen Finanzen am kommenden 1. Februar die Leitung der Sektion Finanzplanung und Budgetkontrolle übernehmen. Ihre Hauptaufgaben werden namentlich die Aufstellung des Staatsvoranschlags sowie des Finanzplans sein. Weiter führt die Sektion Finanzplanung und Budgetkontrolle auch die Budgetkontrolle durch, erstellt diverse Finanzstatistiken und prüft wirtschafts- und finanzrelevante Sachverhalte.