News

Ernennung des neuen Chefs des Amts für Informatik und Telekommunikation

Der Staatsrat hat an seiner Sitzung vom 22. November 2016 Michel Demierre zum Chef des Amts für Informatik und Telekommunikation (ITA) ernannt. Michel Demierre, der unter 70 Bewerberinnen und Bewerbern ausgesucht wurde, wird seine Stelle am 1. März 2017 antreten.

Michel Demierre, 49-jährig, verheiratet, Vater eines Kindes und wohnhaft in Neyruz, arbeitete während vielen Jahren auf der Direktionsstufe grosser internationaler Unternehmen und in leitender Funktion im öffentlichen Dienst auf regionaler Ebene. Er verfügt über einen Master der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg, umfassende Berufserfahrung in den Bereichen Management, IT-Governance, strategische Planung, Unternehmensberatung sowie Projektmanagement. Gegenwärtig ist er Direktor der Informationssysteme beim Uhrenhersteller TAG Heuer, einem Unternehmen des LVMH-Konzerns.

Michel Demierre bringt alle Voraussetzungen für die Bewältigung der Herausforderungen des digitalen Wandels mit. Dank seiner ausgewiesenen Qualitäten wird er in der Lage sein, im ITA optimale Betriebsabläufe und IT-Services auf höchstem Niveau zu gewährleisten. Die Kernaufgabe dieses zentralen Dienstes besteht in der IT-Versorgung der staatlichen Dienststellen und seiner Partner mit garantierter Datensicherheit.