News

Der Direktor des Amtes für Informatik und Telekommunikation tritt zurück

Philippe Savary tritt von seinem Amt als Direktor des Amtes für Informatik und Telekommunikation des Staates Freiburg (ITA) zurück und lässt sich nach 28 Jahren im Staatsdienst vorzeitig pensionieren.

Philipp Savary wurde am 1. November 2013 zum Direktor des Amtes für Informatik und Telekommunikation des Staates Freiburg (ITA) ernannt, nachdem er vorher an mehreren Arbeitsstellen in der Kantonsverwaltung tätig gewesen war.

Der Staatsrat dankt Philippe Savary für seinen Einsatz und seine Loyalität gegenüber dem Staat und für die ganze beim ITA geleistete Arbeit. Als Direktor übernahm er die Leitung eines Amts in einer schwierigen Situation und ermöglichte die Einführung und Verwaltung leistungsfähiger Informationssysteme. Damit leistete er einen wichtigen Beitrag zur strategischen und technischen Entwicklung und Positionierung der Informatik beim Staat Freiburg.

Philippe Savary tritt im Juli von seinem Amt zurück. Die Stelle als Direktor/in des ITA wird in den kommenden Wochen ausgeschrieben. Die interimistische Leitung übernimmt Christian Rieder, gegenwärtig Sektionschef beim ITA.