News

Der 10. Förderpreis für Erwachsenenbildung ist lanciert

Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport lanciert die zehnte Ausgabe des Förderpreises für Erwachsenenbildung. Die Bewerberinnen und Bewerber können sich bis 30. Juni 2015 anmelden.

Förderpreis für Erwachsenenbildung

Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport gibt den Startschuss für die 10. Ausgabe des mit 3000 Franken dotierten Förderpreises für Erwachsenenbildung. Dieser Preis des Staatsrats soll die Erwachsenenbildung im Kanton Freiburg fördern, innovative Projekte unterstützen, Initiativen auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung anspornen sowie belohnen und den Dank des Staates an Personen oder Institutionen ausdrücken, die sich für die Erwachsenenbildung eingesetzt haben.


Der letzte Preis ging an den Verein CREAHM (Créativité et handicap mental) für die Schaffung eines Ateliers, in dem behinderte Personen ihr künstlerisches Talent entwickeln und professionell arbeiten können. Mit dieser Auszeichnung wollte der Staatsrat unterstreichen, wie wichtig es ist, Personen mit Behinderung in unserer Gesellschaft zu integrieren.

Mit dem Preis 2015 können folgende Tätigkeiten ausgezeichnet werden:

  • die Tätigkeit oder der Einsatz einer Person oder einer Gruppe für die Erwachsenenbildung;
  • die Entwicklung einer innovativen Idee;
  • die Ausarbeitung eines pädagogischen Projekts;
  • die Schaffung eines Pilotprojekts oder eine originelle und innovative Forschung;
  • jeder andere nützliche Vorschlag für die Entwicklung der Erwachsenenbildung.

Bewerben können sich Personen oder Institutionen; sie können sich selbst anmelden oder von Dritten vorgeschlagen werden. Dazu muss das Bewerbungsformular (www.berufberatungfr.ch) ausgefüllt oder bis 30. Juni 2015 ein Bewerbungsdossier eingereicht werden. Weitere aktuelle Informationen sind auf der Facebook-Seite des Förderpreises für Erwachsenenbildung zu finden. Personen, die ihre Projekte auf originellere Weise vorstellen möchten, können ihre Präsentation bis 20. August 2015 einreichen. An einer Anhörung, die für den 3. September 2015 geplant ist, haben die interessierten Personen die Möglichkeit, ihr Projekt der Jury mündlich vorzustellen.