News

Weiterbildungsprogramm für die Erwachsenenbildung im Migrationskontext

Auf Initiative der kantonalen Kommission für Erwachsenenbildung wurde 2009 ein Weiterbildungsangebot für die Erwachsenenbildung im Migrationskontext lanciert. Die Koordinationsplattform für Sprachkurse an Migrantinnen und Migranten in Freiburg (COLAMIF) ermittelte dazu zunächst den Weiterbildungsbedarf der Kursleiterinnen und Kursleiter. Die daraufhin vom Interprofessionellen Weiterbildungszentrum organisierte Kursreihe war sehr gefragt: 18 Personen besuchten alle 6 Module und 35 nahmen mindestens an einem Modul teil.

In den Gemeinden wie auch in den Bildungseinrichtungen wird eine breite Palette von Kursen (Französisch als Zweitsprache, Integration…) für Migrantinnen und Migranten angeboten. Um für eine gute Qualität dieser Kurse zu sorgen, empfahl die Kommission für Erwachsenenbildung die Organisation einer Weiterbildung und betraute die COLAMIF in Freiburg mit der entsprechenden Bedarfsabklärung bei den Leiterinnen und Leitern dieser Kurse.

Auf dieser Grundlage wurde ein aus 6 Modulen bestehendes Weiterbildungsprogramm entwickelt. Behandelt werden Themen wie Interkulturalität, Lehrmaterialien für das Sprachenlernen, Lesen sowie fächerübergreifende Fähigkeiten beim "Das Lernen lernen". Das Interprofessionelles Weiterbildungszentrum wurde mit der Organisation und Durchführung der Kurse betraut.

Das Weiterbildungsangebot stiess auf grossen Anklang: 18 Personen meldeten sich für alle 6 Module an und 35 besuchten mindestens ein Modul. Daher musste die Weiterbildung von Anfang an aufgeteilt werden. Da die Teilnehmenden zudem den Kurs sehr positiv beurteilten, soll im Herbst eine neue Kursreihe starten.

Die Kursbestätigungen werden am 25. Januar 2010 um 11.30 Uhr im Interprofessionellen Weiterbildungszentrum an der Rue des Grives 2 in Granges-Paccot übergeben.

Freiburg, 24. Januar 2011