News

Jugendliche auf der Suche nach einer Lehrstelle: Eine Help Line und Top Chrono werden sie durch den Sommer unterstützen

Für alle Jugendlichen, die noch keine Lehrstelle ab Herbst 2008 haben, sind vom Amt für Berufsberatung und Erwachsenenbildung und vom Amt für den Arbeitsmarkt zwei Massnahmen aufgestellt worden, um sie durch den Sommer hindurch zu unterstützen: eine Help Line und Top Chrono.

Anfang Juli haben sich 219 Schülerinnen und Schüler bei der Plattform Jugendliche angemeldet, um danach ein Motivationssemester zu absolvieren oder einen Integrationskurs zu besuchen, da sie am Ende ihrer obligatorischen Schulzeit noch keine Berufslösung gefunden haben. Das Amt für Berufsberatung und Erwachsenenbildung und das Amt für den Arbeitsmarkt haben nun zwei zusätzliche Angebote aufgestellt, um alle Jugendlichen, die noch keine Lehrstelle für diesen Herbst gefunden haben, im Sommer gezielt unterstützen zu können.

Die Help Line « Berufsberatung » ist von Montag bis Freitag jeweils vormittags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Sie befindet sich im Berufsinformationszentrum, Rue St-Pierre 3, in Freiburg. Eine Berufsberaterin informiert die Jugendlichen über das aktuelle Lehrstellenangebot, gibt ihnen Tipps zum Vorgehen und hilft ihnen bei der Bewerbung. Ausserdem steht unter der Nummer 026 305 41 19 ein Telefondienst zu den gleichen Betriebszeiten zur Verfügung. Die Massnahme wird vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie unterstützt.

Top Chrono ist eine Massnahme, die von den vier Motivationssemestern des Kantons (Verein Reper, Stiftung Intervalle, Centre de préformation und DeStarts) organisiert wird. Vom 7. bis 18. Juli erhalten die Jugendlichen bei der Suche nach einer Lehrstelle persönliche Unterstützung (Coaching, Vorbereitung des Bewerbungsdossiers, Training fürs Anstellungsgespräch) sowie alle nötigen Hilfsmittel (PC, Internet, Telefon, Fax).
Weitere Auskünfte gibt es unter der Nummer 026 425 40 50.

Das kantonale Lehrstellenangebot ist im Übrigen auf der Internetsite www.berufsberatung.ch zu finden.