bnls_home_pic_d

News

Die Anwesenheit von zwei Wölfen im Kanton Freiburg hat sich bestätigt

Nachdem Anfang Sommer im Kanton Bern ein neuer Wolf identifiziert worden war, hat das Amt für Wald, Wild und Fischerei die Beobachtungen intensiviert, um über möglichst viele Informationen zu verfügen. Mitte September wurden zwei Wölfe mittels Fotofallen identifiziert. Die Untersuchungen zur Identität und zur Raumnutzung der beiden Tiere werden nun verstärkt.

Mehr...

Borkenkäferschäden im Wald bis Ende 2016 voraussichtlich stabil

In den Freiburger Wäldern lässt sich eine Stabilisierung der vom Borkenkäfer verursachten Schäden beobachten. Dies geht aus einer Lagebeurteilung der Forstwarte von Ende August und den Prognosen für das Jahresende hervor. 2016 kann somit als normal eingestuft werden, was die phytosanitären Schäden im Wald betrifft. Die Wälder müssen jedoch auch im letzten Quartal 2016 weiterhin überwacht werden.

Mehr...

Eröffnung der grossen Herbstjagd am 19. September

Im Kanton Freiburg wird am 19. September, am Bettagsmontag, die Jagd auf die Gämse und das Reh eröffnet. Die Jagd auf den Hirsch wird vom 17. bis 27. Oktober und vom 31. Oktober bis 10. November stattfinden. Für die Wildschweinjagd sind je nach Region mehrere Zeiträume vorgesehen.

Mehr...