FAQ – Hilfe zur BDLF

Diese Seite präsentiert die BDLF und ihre Benutzung und beantwortet die häufigsten Fragen im Zusammenhang mit der BDLF.

Präsentation und Hilfe

Die Datei zum Herunterladen enthält eine kurze Präsentation der Merkmale und Funktionalitäten der BDLF sowie Beispiele der gängigen Suchmethoden und der erweiterten Funktionen.

Download

Stichtage der BDLF

Von 1996–2011 ordnete die BDLF die Erlasse in drei Kategorien ein («in Kraft», «nicht mehr in Kraft» und «noch nicht in Kraft»), die sich auf den Stichtag der BDLF bezogen.

Seit der Inbetriebnahme der neuen BDLF im Herbst 2011 beziehen sich die Bezeichnungen «in Kraft», «ausser Kraft» und «zukünftige Version» dagegen auf das aktuelle Datum (Tag der Recherche).

Das bedeutet aber nicht, dass die BDLF alle Erlasse enthält, die am Tag der Recherche in Kraft sind.

Um den genauen Nachführungsstand der BDLF festzustellen, muss man auf den Stichtag und den letzten berücksichtigten ASF-Text abstellen. Wollen Sie sichergehen, dass eine Suche in der Menge der am Stichtag geltenden Erlasse erfolgt, so verwenden Sie die Funktion «Durchsuchte Versionen nach Datum einschränken» der Volltextsuche und geben Sie den (unterhalb der Suchmaske angegebenen) Stichtag ein.

Der Stichtag: Was ist das ?

Der Stichtag ist das Datum, an dem letztmals alle Erlasse der BDLF nachgeführt wurden.

Dieses Datum umfasst zwei Elemente: das Datum selbst sowie die Nummer des letzten berücksichtigten ASF-Textes.

Dieses Datum ist insbesondere wichtig, um sicherzustellen, dass die Suchergebnisse alle demselben Stand der Gesetzgebung entsprechen. Der jeweilige Stichtag ist unten auf den Seiten der BDLF angegeben («Stand: ...»).

Es liegt an den Benutzerinnen und Benutzern, sich je nach ihren Bedürfnisssen zu vergewissern, ob ein Erlass nach dem Stichtag in Kraft getreten ist oder ob ein nach der letzten berücksichtigten Nummer in der ASF erschienener Erlass rückwirkend in Kraft getreten ist.

___

Der Aufwand für Vorbereitung und Kontrolle der Texte in beiden Sprachen erlaubt es nicht, die BDLF jede Woche vollumfänglich nachzuführen, insbesondere Anfang Jahr, da dann jeweils eine Vielzahl von Erlassen in Kraft tritt.

Artikel 9 Abs. 3 des Reglements vom 11. Dezember 2001 über die Veröffentlichung der Erlasse (VER, SGF 124.11) schreibt für die BDLF eine Mindestzahl von sechs Nachführungen pro Jahr vor. In der Praxis sind es rund doppelt so viele.

Hinweis: Für jede Erlassversion werden die Daten angegeben, die ihre Geltungsperiode bestimmen.