Logo

Das Amt für Informatik und Telekommunikation (ITA) ist die zentrale IT-Fachstelle des Staates. Seine Aufgabe besteht hauptsächlich darin, sich um die IT-Belange der Dienststellen des Staates und die Datensicherung zu kümmern.

News

Die Pilotphase für die Anwendung FRIAC hat begonnen

Die Anwendung FRIAC (Fribourg - Autorisation de construire) wurde aufgeschaltet. Die Pilotphase mit 9 Gemeinden beginnt am 1. Februar. Diese Pilotphase wird es erlauben, die allenfalls nötigen Anpassungen vorzunehmen, bevor die Anwendung ab 2019 im ganzen Kanton zum Einsatz gelangt. Dank der elektronischen Verwaltung der Baubewilligungsgesuche kann die Bearbeitungsdauer der Dossiers verkürzt und deren Qualität verbessert werden. Zudem können so die Transparenz und die Nachverfolgbarkeit während des gesamten Verfahrens erhöht werden. Die Anwendung FRIAC ist eine erste Etappe der kantonalen Digitalisierungsstrategie "Freiburg 4.0", die zu den Hauptprioritäten der Kantonsregierung für diese Legislaturperiode gehört.

Mehr...

Bekämpfung von Konflikten sowie Mobbing und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz: Schulung der höheren Kader

In einer obligatorischen halbtägigen Schulung sollen die Dienstchefinnen und Dienstchefs des Staates Freiburg künftig für die Problematik von Mobbing und sexueller Belästigung sowie Konflikten am Arbeitsplatz sensibilisiert werden. Damit wird dem gesetzlichen Auftrag entsprochen, nach dem der Arbeitgeber die Gesundheit der Mitarbeitenden schützen und Präventions-, Mediations- und Untersuchungsmassnahmen bei Mobbing und sexueller Belästigung sowie zwischenmenschlichen Problemen beim Staat treffen muss.

Mehr...

Christine Bulliard-Marbach neu bei der LORO

Ab kommenden 1. Januar ist Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach neu im Verwaltungsrat der Loterie Romande (LORO). Sie übernimmt die Nachfolge von alt Staatsrätin Ruth Lüthi, die sich neun Jahre lang in dieser Institution engagiert hat.

Mehr...