Logo

Das Amt für Informatik und Telekommunikation (ITA) ist die zentrale IT-Fachstelle des Staates. Seine Aufgabe besteht hauptsächlich darin, sich um die IT-Belange der Dienststellen des Staates und die Datensicherung zu kümmern.

News

Schwarze Zahlen in der Staatsrechnung 2017 dank guter Ausgabenkontrolle und über den Erwartungen liegenden externen Einkünften

Dank deutlich höheren externen Erträgen (SNB und Verrechnungssteuer) und einer konsequenten Ausgabenkontrolle weist die Erfolgsrechnung 2017 des Kantons Freiburg einen Ertragsüberschuss von 16,2 Millionen Franken aus. Die über den budgetierten Beträgen liegenden Einkünften ermöglichten namentlich die Aufstockung der Rückstellung im Hinblick auf die Steuervorlage 2017 auf kantonaler Ebene (+ 23 Millionen Franken) sowie des Infrastrukturfonds, der in den kommenden Jahren sehr stark beansprucht werden wird (+ 10 Millionen Franken).

Mehr...

Die Chefbuchhalterin der Staatsbuchhaltung des Kantons Freiburg geht in Pension

Jocelyne Moret, Chefbuchhalterin der Staatsbuchhaltung, geht am 1. September 2018 nach 16 engagierten Jahren im Dienst der Finanzdirektion vorzeitig in Pension. Die Stelle wird demnächst ausgeschrieben.

Mehr...

Positive Auswirkungen des kantonalen Struktur- und Sparmassnahmenprogramms 2013-2016 auf die Gemeinden bestätigen sich

Den ursprünglichen Schätzungen zufolge sollte sich das Struktur- und Sparmassnahmenprogramm 2013-2016 des Staates Freiburg für die Gemeinden über den gesamten Betrachtungszeitraum finanziell positiv auswirken. Wie zwischen dem Staatsrat und dem Freiburger Gemeindeverband im Einzelnen vereinbart, wurde anhand der Rechnungsjahre 2014-2016 eine retrospektive Analyse durchgeführt. Das Ergebnis dieser Bilanz bestätigt, dass die Ziele erreicht worden sind. Damit braucht es keine neuen Kompensationsmassnahmen für die Gemeinden.

Mehr...