News

Altimetrie (Höhen) - das neue Thema in den Online-Karten

Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden (z.B. in den Bereichen Architektur und Stadtplanung, Katastervermessung, Forstwirtschaft oder Gewässermanagement), führte der Kanton Freiburg eine 3D-Vermessung durch, basierend auf die Airborne-Laser-Scanning-Technologie (LiDAR). Nach den Kontrollarbeiten und den damit verbundenen Bearbeitungen, können wir nun zahlreiche Daten über das Relief (Höhen, Neigungen, Ausrichtungen, schattiertes Relief, Konturen), sowie Informationen über die Höhen der Gebäude und Bäume bereitstellen. Diese, sowie die alten Daten von 2002, können nun in den Online-Karten unter dem neuen Thema "Altimetrie" eingesehen werden.

Mehr...

Um meinen ökologischen Fussabdruck zu verringern, kaufe ich Fische aus der Region, aus nachhaltiger Zucht (ASC), aus nachhaltiger Fischerei (MSC) oder Bio

Wettbewerb

Nehmen Sie am Wettbewerb teil und gewinnen Sie ein Abonnement an "Unser Biokorb" für ein Jahr oder andere Preise. Es finden mehrere Ziehungen bis August 2018 statt.

Eine Kampagne des AfU für eine verantwortungsbewusste Ernährung zum Schutz der Umwelt

Mehr...

Zwei Stützen des Amts für Umwelt übergeben an die nächste Generation

Martin Descloux, stellvertretender Dienstchef und Sektionschef Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP), Bodenschutz und Anlagensicherheit, sowie Hans Gygax, Sektionschef Luft, Lärm und nichtionisierende Strahlung (NIS), gehen Ende Mai 2018 in den Ruhestand und verlassen das Amt für Umwelt (AfU) auf diesen Zeitpunkt. An deren Stelle wird Barbara Gfeller Laban die Leitung der Sektion UVP, Bodenschutz und Anlagensicherheit und Béatrice Balsiger diejenige der Sektion Luft, Lärm und NIS übernehmen.

Mehr...

Öffentliche Vernehmlassung zum neuen kantonalen Richtplan: Der Entwurf wird mehrheitlich gutgeheissen

Die Vernehmlassenden haben die Vorlage zum kantonalen Richtplan, die am 10. November 2017 in die öffentliche Vernehmlassung gegeben worden war, insgesamt positiv aufgenommen. Die Mehrheit der angehörten Instanzen begrüsste die vorgeschlagene Siedlungsstrategie und die Kriterien für eine Siedlungsentwicklung nach innen. Die meisten Reaktionen betrafen das Windkraftkonzept. Einige Vernehmlassenden schlugen zudem zusätzliche Projektblätter vor. Im Anschluss an die öffentliche Vernehmlassung beschloss der Staatsrat, den Entwurf anzupassen. Diese Änderungen werden vom 20. April bis 20. Mai 2018 Gegenstand einer eingeschränkten Vernehmlassung sein, bei der sich die Gemeinden und interessierten Kreise werden äussern können.

Mehr...

Das Burgquartier kann wieder atmen…

Messstation

Das Amt für Umwelt führte von 1987 bis 2015 Luftqualitätsmessungen im Burgquartier in Freiburg durch. Soeben wurde ein Bericht veröffentlicht, in dem die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst sind. Seit der Schliessung der Zähringerbrücke für den motorisierten Individualverkehr im Oktober 2014 hat sich die Luftqualität im Burgquartier deutlich verbessert. Die Grenzwerte für Stickstoffdioxid und Feinstaub PM10 werden nun eingehalten.

Mehr...

Für öffentliche Räume ohne Abfälle: Es ist wieder Zeit für einen "Frühjahrsputz"

Frühjahrsputz

Die Freiburger Bevölkerung und die Freiburger Schulen sind aufgerufen, am 23. und 24. März 2018, die Ärmel hochzukrempeln und sich mit Gummistiefeln auszurüsten; denn auch dieses Jahr organisieren zahlreiche Gemeinden einen "Frühjahrsputz", während dem die öffentlichen Räume, die Strassenränder, die Ufer von Fliessgewässern und die Wälder gesäubert werden. Staatsrat Jean-François Steiert wird zusammen mit den Schülerinnen und Schülern und den Lehrpersonen der Primarschule sowie mit Vertreterinnen und Vertretern der Gemeindebehörden am "Frühjahrsputz" in Corbières teilnehmen.

Mehr...

Die Verantwortliche für den Klimaplan beim Staat Freiburg heisst Céline Girard

Céline Girard wird ihre Stelle als Verantwortliche für den Klimaplan am 1. Mai 2018 antreten und dafür zuständig sein, einen Massnahmenplan zu entwickeln, damit der Kanton sich an den Klimawandel anpassen, dessen Auswirkungen vermindern und gegen dessen Ursachen vorgehen kann. Aufgrund ihres beruflichen Werdegangs beherrscht Céline Girard die verschiedenen Aspekte des Klimawandels. Zudem hat sie eine umfangreiche Erfahrung in der Verwaltung von Grossprojekten.

Mehr...

Die Freiburger sortieren ihre Abfälle gut

Mit einer Quote von 59% der im Jahr 2016 sortierten Siedlungsabfälle sind die Einwohner des Kantons Freiburg gute Schüler. Die Statistiken des Amts für Umwelt zeigen jedoch, dass sie nach wie vor eine grosse Menge an Siedlungsabfällen produzieren.

Mehr...

Qualität der Fliessgewässer Obere Saane, Jaunbach, Serbache und Sionge

Obere Saane

Das Amt für Umwelt führt seit den 1980er Jahren biologische und chemische Untersuchungen zur Beurteilung des Zustands der Freiburger Fliessgewässer durch. Soeben wurden die hydrobiologischen und chemischen Daten, die im Jahr 2015 in der Oberen Saane, dem Jaunbach, der Serbache und der Sionge erfasst wurden auf der Webseite veröffentlicht. Die Qualität dieser Fliessgewässer ist im Allgemeinen gut.

Mehr...

Um meinen ökologischen Fussabdruck zu verringern, trinke ich Hahnenwasser

Nehmen Sie am Wettbewerb teil und gewinnen Sie ein Abonnement an "Unser Biokorb" für ein Jahr oder andere Preise. Es finden mehrere Ziehungen bis August 2018 statt.

Eine Kampagne des AfU für eine verantwortungsbewusste Ernährung zum Schutz der Umwelt

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>