Steuer der juristischen Personen

Juristische Personen sind Gesellschaften, Körperschaften oder Anstalten, denen das Gesetz das Recht der Persönlichkeit zuerkennt. Steuerrechtlich gelten diese Gebilde demnach als unabhängige Steuersubjekte; sie haben ihre eigene Steuererklärung auszufüllen. Da es sich aber um juristische Personen handelt, spricht man nicht von Einkommen und Vermögen, sondern von Gewinn und Kapital.

Die juristischen Personen lassen sich in drei Hauptgruppen unterteilen:

  • Die Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditaktiengesellschaften, Gesellschaften mit beschränkter Haftung)
  • Die Genossenschaften
  • Die übrigen juristischen Personen (Vereine, Stiftungen, öffentlichrechtliche oder kirchliche Körperschaften und Anstalten)

Es ist Aufgabe der Abteilung Juristische Personen, die Steuererklärungen zu kontrollieren und gegebenenfalls direkt am Sitz der Gesellschaft oder bei der verantwortlichen Treuhandfirma eine Buchprüfung durchzuführen.

Download