Freiburg

Das Amt für Straf- und Massnahmenvollzug und Gefängnisse (ASMVG) ist beauftragt, die von den Strafbehörden (Gerichte, Polizeirichter, Staatsanwaltschaft) verhängten Strafen und Massnahmen vollziehen zu lassen.

Hierzu bringt es die Gefangenen und die Beschuldigten in einer geeigneten Einrichtung unter. Es vollzieht die übrigen strafrechtlichen Sanktionen wie namentlich die in eine Haftstrafe umgewandelten Geldstrafen oder Bussen und die gemeinnützige Arbeit oder lässt diese vollziehen.

Das ASMVG ist ebenfalls die Koordinationsstelle für die Bearbeitung der im Strafregister enthaltenen Daten.
Das Amt führt ausserdem die Gefängnisse des Kantons Freiburg (das Zentralgefängnis in Freiburg sowie die Gefängnisse in Romont und in Bulle).

Das ASMVG entstand 2007 aus einer Fusion des Amtes für Straf- und Massnahmenvollzug und des Amtes für Gefängnisse.

Das ASMVG ist der Sicherheits- und Justizdirektion unterstellt.

News

Die Freiburger Krankenkassenprämien steigen stark an, jedoch weniger stark als der Durchschnitt

Voraussichtlich werden die Krankenversicherungsprämien im Kanton Freiburg 2018 erneut stark ansteigen. Im Durchschnitt werden die Prämien 3,8 % teurer sein. Bei den Kinder- und den Erwachsenenprämien ist der Anstieg im Kanton Freiburg im Vergleich zu den anderen Kantonen der Romandie am moderatesten. Auch heuer schaltet der Kanton eine Website auf, damit die Versicherten ihre Situation analysieren können. Ausserdem können per Telefon nützliche Unterlagen bestellt werden. Schliesslich finden im November mehrere öffentliche Info-Veranstaltungen in der Stadt Freiburg statt.

Mehr...

Die Sicherheits- und Justizdirektion leitet eine Administrativuntersuchung über den Betrieb des Zentralgefängnisses ein

Verfehlungen bei der Anwendung des Arbeitsprozesses, der für den Nachtdienst des Zentralgefängnisses vorgeschrieben ist, haben dazu beigetragen, dass der mutmassliche Täter des Tötungsdelikts in Frasses erfolgreich entkommen konnte. Deshalb eröffnet der Sicherheits- und Justizdirektor, Maurice Ropraz, eine Administrativuntersuchung über den Betrieb des Zentralgefängnisses. Ein Kündigungsverfahren aus wichtigen Gründen (grobe Fahrlässigkeit) wird parallel gegen eine der Personen, die in der Nacht der Flucht mit dem Nachtdienst beauftragt war, eröffnet.

Mehr...

Soziale Information im Café du Tunnel !

Haben Sie Fragen zu Sozialversicherungen, Familie, Arbeit, Gesundheit oder Integration? Eine Sozialarbeiterin von "Freiburg für alle" präsentiert die Angebote der Anlaufstelle für soziale Information une Orientierung, Dienstag, 20. Juni 2017 von 10 bis 11Uhr im Café du Tunnel, Grand-Rue 68, in Freiburg. Alle Leute sind herzlich willkommen, wir erwarten Sie zahlreich!

Mehr...