Heirat

sainec

Beabsichtigt ein Paar zu heiraten, so muss es mit dem Zivilstandsamt des Wohnsitzes eines der beiden Brautleute Kontakt aufnehmen, um einen Termin für die Einleitung des Ehevorbereitungsverfahrens zu vereinbaren.

 

Voraussetzungen

Nach den Artikeln 94 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches müssen ein Mann und eine Frau, die eine Ehe eingehen möchten, die Voraussetzungen für die Ehefähigkeit erfüllen. Es handelt sich dabei um folgende Voraussetzungen:

  • Die Brautleute müssen das 18. Altersjahr zurückgelegt haben;
  • Sie müssen urteilsfähig sein;
  • Sie müssen ledig sein oder im Falle einer früheren Ehe nachweisen können, dass diese aufgelöst (Scheidung, Todesfall) oder durch einen gerichtlichen Entscheid für ungültig erklärt worden ist;
  • Sie dürfen nicht entmündigt sein (entmündigte Personen müssen die Zustimmung ihres Vormundes einholen).

Auch dürfen die Brautleute keinen Verwandtschaftsgrad aufweisen, der ein Ehehindernis darstellen könnte (Artikel 95 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches). Die Ehe ist somit verboten zwischen:

  • Verwandten in gerader Linie (Vater-Tochter; Mutter-Sohn)
  • Geschwistern
  • Halbgeschwistern

Diese Hinderungsgründe gelten auch, wenn das Verwandtschaftsverhältnis auf Adoption beruht.