Willkommen

Willkommen beim Amt für Landwirtschaft

Wir freuen uns, Sie recht herzlich auf unserer Website begrüssen zu dürfen, wo Sie sehr wertvolle Hinweise zu Informationen in den Bereichen Landwirtschaft und Weinbau finden werden. Eine Website hat jedoch nicht auf alle Fragen oder Situationen eine Antwort. In diesem Falle stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht, rufen Sie uns an.

News

Ausbringen von Hofdünger

Sinkende Temperaturen und erste Niederschläge in Form von Schnee künden die Rückkehr des Winters an. Angesichts der letzten Jahre können wir bis Weihnachten noch auf eine mildere Periode hoffen, die moderate Güllegaben auf Wiesen und Weiden erlaubt und uns damit ermöglicht, im Gülleloch vor dem Winter noch ein wenig Platz zu schaffen.

Mehr...

Öffentliche Vernehmlassung des kantonalen Richtplans: Der Staat bereitet sich für die erwartete Entwicklung des Kantons Freiburg vor

Wie können wir 150 000 zusätzliche Einwohnerinnen und Einwohner bis 2050 empfangen, ihnen ein harmonisches Lebensumfeld, hochwertige Arbeitsplätze und effiziente Fortbewegungsmittel bieten? Wie können wir die wirtschaftliche Attraktivität unseres Kantons stärken und gleichzeitig die natürlichen Ressourcen bewahren? Der Entwurf des neuen kantonalen Richtplans beantwortet diese Fragen. Er setzt den Schwerpunkt auf die Entwicklung des Kantonszentrums und der Regionalzentren und damit der Gegenden mit guter öffentlicher Verkehrserschliessung. Der Kanton Freiburg muss die Stabilität seiner Bauzonen aufrechterhalten und will dabei auf massive Auszonungen verzichten. Der Entwurf des totalrevidierten kantonalen Richtplans geht am 10. November 2017 für 2 Monate in die öffentliche Vernehmlassung. > www.fr.ch/raum

Mehr...

Blauzungenkrankheit (Bluetongue BT)

In der Schweiz gibt es erstmals seit 2012 wieder Nachweise der Blauzungenkrankheit. Das Virus wurde im Rahmen des jährlichen Untersuchungsprogramms bei zwei Rindern nachgewiesen. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) bereitet die notwendigen Massnahmen vor. Für den Menschen besteht keine Infektionsgefahr.
Weitere Informationen: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Mehr...