Aktuelles

News

Fipronil in Eiern - Hinweise auf Importe in die Schweiz

Aus den Niederlanden sind importierte Eier in den Handel gelangt, die mit dem Insektizid Fipronil belastet sind. Nun haben Schweizer Importeure im Rahmen der Selbstkontrolle ebenfalls erste Eier-Lieferungen aus den Niederlanden mit positiven Rückstandswerten von Fipronil festgestellt. Die bisher gefundenen Werte an Fipronil führen zu keiner Gesundheitsgefährdung der Konsumentinnen und Konsumenten.
Weitere Informationen: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)