News

Freiburg: Willkommen im Herzen des Burgquartiers!

Grabung

Die der neuen Umgebungsgestaltung der Kathedrale St. Nikolaus vorausgehenden Bauarbeiten gaben Anlass zu archäologischen Untersuchungen, bei denen unter anderem Überreste aus dem Jahre 1157 – dem Gründungsjahr der Stadt – zum Vorschein kamen. Im Rahmen zweier Tage der offenen Tür laden wir die Öffentlichkeit herzlich dazu ein, mehr über diese spannende Fundstätte zu erfahren.

Mehr...

Stadtmauern, Türme und Schlösser der Stadt und des Kantons stehen im Jahr des Kulturerbes 2018 im Scheinwerferlicht

Das auf Initiative des Europarates und der Europäischen Union ausgerufene Jahr des Kulturerbes 2018 will die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes und seine identitätsstiftende und den sozialen Zusammenhalt stärkende Rolle in unserer Gesellschaft sensibilisieren. Der Kanton Freiburg folgt dem Beispiel des Bundes und hat sich ebenfalls entschlossen, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Dabei stellt er ein ganz besonderes Kulturerbe ins Scheinwerferlicht: Die Stadtmauern der Stadt Freiburg und die Burgen und Schösser der Bezirkshauptorte mit ihren grossen Wachtürmen. Das Projekt bot Gelegenheit, verschiedene Wartungs- und Sicherheits-arbeiten durchzuführen. Wenn es ein Erfolg wird, könnte dieses imposante Kulturerbe dauerhaft für die Öffentlichkeit geöffnet werden. Der Staatsrat wird demnächst eine Strategie zur Förderung und Aufwertung der touristischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten im Besitz des Kantons erarbeiten. > Programm http://www.fr.ch/sbc/files/pdf100/sbc_circuit-patrimoine-2018_de.pdf

Mehr...

Soeben erschienen: Die Studie zu einem Bestattungsplatz aus der Mittel- und frühen Spätbronzezeit (15. - 13. Jahrhundert v.Chr.) in der Broye!

Die der Nekropole von Châbles/Les Biolleyres gewidmete Monografie erweitert unsere Kenntnisse über die Drei-Seen-Region in der Bronzezeit; eine Epoche der Vorgeschichte, die den Archäologen lange vor allem durch die Seeufersiedlungen bekannt war

Mehr...

Die neuen Themenkoffer sind da!

Vier neue archäologische Themenkoffer ergänzen die bereits vorhandenen.
Originale oder Faksimile aus vier unterschiedlichen Epochen können zu didaktischen Zwecken in den Klassen 5H und 6H eingesetzt werden.

Mehr...

Ein neues Amt für das Kulturerbe? Studie wird in Auftrag gegeben

Die Kantonsarchäologin und Vorsteherin des Amts für Archäologie (AAFR) geht per 31. März 2018 in Pension. Nach der Ausschreibung ihrer Stelle im November 2017 haben sich gut qualifizierte Personen beworben. In der Zwischenzeit hat sich aber einiges getan und nun ist die Zeit reif, bei den Institutionen für den Schutz des Freiburger Kulturgutes einen Schritt vorwärts zu gehen. Auf Vorschlag der EKSD will der Staatsrat daher eine Studie in Auftrag geben, die Aufschluss darüber geben soll, ob es sinnvoll wäre, das Amt für Archäologie des Kantons Freiburg(AAFR) und das Amt für Kulturgüter (KGA) zusammenzulegen. Der gegenwärtige stellvertretende Vorsteher des AAFR übernimmt ab 1. April zwischenzeitlich die Leitung des Amtes. Eine Arbeitsgruppe wird mit der Durchführung der erwähnten Studie beauftragt.

Mehr...

Freiburger Hefte für Archäologie 19, 2017

Die 19. Ausgabe der Freiburger Hefte für Archäologie fällt mit dem Europäischen Jahr des Kulturerbes zusammen. Zugleich handelt es sich auch um das letzte Heft, das in dieser Form unter der Federführung der Kantonsarchäologin Carmen Buchillier veröffentlicht wird. Für sein 20-Jahr-Jubiläum Ende 2018 wird es in neuem Gewand erscheinen. Auch in diesem Jahr bietet das Amt für Archäologie eine spannende Auswahl von Beiträgen, in denen Ergebnisse aus Notgrabungen, Sondierungen, Baustellenüberwachungen oder Bauanalysen präsentiert werden. Der Themenschwerpunkt liegt dabei auf einer Fundstelle, die im Jahre 2003 auf dem Trassee der Umfahrungsstrasse von Bulle - La Tour-de-Trême entdeckt und untersucht worden ist.

Mehr...

Carmen Buchillier, Vorsteherin des Amts für Archäologie des Staates Freiburg (AAFR), wird Ende März 2018 in Frühpension gehen

Carmen Buchillier, die seit dem 1. Januar 2011 das Amt für Archäologie des Staates Freiburg (AAFR) bei der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) leitet, wird per 1. April 2018 in Frühpension gehen.

Mehr...

Neuerscheinung

Der frühmittelalterliche Friedhof von Riaz/Tronche-Bélon (Freiburg, Schweiz). Die Ausgrabungen von 1974 bis 1976 von Gabriele Graenert mit Beiträgen von Anne-Francine Auberson, Bruno Kaufmann mit Mitarbeitern, Antoinette Rast-Eicher und Alexander Voûte. Freiburger Archäologie 25, 2017, 500 S., illustriert (z.T. farbig).

Mehr...

Europäische Tage des Denkmals: Entdecken Sie die Orte der Macht in Freiburg

Die Ausgabe 2017 der Europäischen Tage des Denkmals findet am 9. und 10. September 2017 zum Thema "Macht und Pracht" statt. In der Westschweiz stehen der Öffentlichkeit 83 Orte offen; 8 davon befinden sich im Kanton Freiburg. Die Öffnung der Staatskanzlei bildet einen Höhepunkt der Veranstaltung.

Mehr...

Europäischen Tage des Denkmals in Arconciel

Vers-Les-Châteaux

Auf den Spuren von Macht und Pracht in Arconciel. Ein Rundgang durch fast 3000 Jahre Geschichte.
Sonntag, 10. September 2017 von 10 bis 16 Uhr: Ausstellung/Informationstafeln im Gemeindesaal Trois Sapins und freier ausgeschilderter Rundgang durch das Dorf bis zu den Ruinen von Vers-les-Châteaux

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>