Actualités

Mutwillige Sachbeschädigungen im Primarschulhaus in Bösingen

Eine unbekannte Täterschaft hat sich unrechtmässig im Primarschulhaus in Bösingen aufgehalten und dabei mehrere Sachbeschädigungen begangen. Zwei Toilettenanlagen wurden überschwemmt, was zu grossen Schäden in mehreren Räumen führte. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montag, 14. Mai 2018, um 07h30, wurde die Kantonspolizei informiert, dass im Primarschulhaus in Bösingen mehrere Sachbeschädigungen verübt worden sind.

Erste Erhebungen haben ergeben, dass am Sonntag, 13. Mai 2018, anlässlich eines Anlasses in den Räumlichkeiten der Primarschule in Bösingen, eine unbekannte Täterschaft das Gebäude betrat und sich womöglich am Abend darin einschliessen liess. Daraufhin haben die Vandalen Wasserabläufe mit Papier verstopft und die Wasserhähne aufgedreht. Folglich wurden verschiedene Räume im Untergeschoss überschwemmt. Das Resultat sind mehrere stark beschädigte Fussböden. Ebenfalls wurden Sachbeschädigungen an der Decke und am Mobiliar begangen.

Die Gemeinde Bösingen hat Strafanzeige erstattet. Die Höhe der Schäden konnte bis anhin noch nicht beziffert werden.

Die Kantonspolizei lanciert einen Zeugenaufruf und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Zeugenaufruf
Allfällige Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu diesen Sachbeschädigungen machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Freiburg (Tel. Nr. 026 304 17 17) in Verbindung zu setzen.