Im Unterschied zur zivilen Gerichtsbarkeit, die zuständig ist für Streitigkeiten zwischen Privatpersonen, ist die verwaltungsrechtliche Gerichtsbarkeit zuständig für Streitigkeiten zwischen dem Staat und Privatpersonen.
 
Die betroffenen Gebiete sind zahlreich. Es finden sich namentlich Streitfragen im Bereich der Fremdenpolizei, der Raumplanung, des öffentlichen Beschaffungswesens, des Strassenverkehrs, der Sozialhilfe, des Steuerrechts und des Sozialversicherungsrechts.
 
Erste Instanz

Verwaltungsbehörden oder Behörden der Verwaltungsrechtspflege im Falle eines Rekurses

Oberämter

Sozialversicherer 

Zweite Instanz

Kantonsgericht (verwaltungsrechtliche Höfe)

Schiedsgericht in Sachen Kranken- und Unfallversicherung

Rekurskommission für neue Parzellarvermessung

Rekurskommission für Bodenverbesserungen