Freiburgischen Findlinge

Raymond de Girard veröffentlicht 1895 ein Werk, das den Titel "Les blocs erratiques fribourgeois au Musée cantonal" trägt. Dieser mit Aufnahmen des Fotografen Prosper Macherel illustrierte Katalog wird in einem einzigen Exemplar gedruckt.

Er präsentiert die systematische Sammlung von Gesteinsproben, die der Verfasser fast alle selber gesucht und ins Naturhistorische Museum gebracht hat, die Sammlung der Steinblöcke im "grössten transportierbaren Format", die sich im Lyzeumshof befinden, und die wichtigsten grossen Findlinge des Kantons.