Wirbeltiere aus aller Welt

Wirbeltiere aus aller Welt

Diese Ausstellung zeigt die Vielfalt der Wirbeltiere aus allen Regionen der Welt. Das architektonische Herzen des Saales besteht aus vier grossen Vitrinen, welche  Kontinente darstellen: Asien, Afrika, Amerika, Ozeanien.

Die Zusammenstellung der Ausstellungsstücke dokumentiert den Reichtum an Arten der Kontinente und zeigt vor allem Tiere mit speziellen und erstaunlichen Merkmalen, wie zum Beispiel der Kakapo, ein flugunfähiger Papagei aus Neuseeland oder der in freier Wildbahn ausgestorbene Berberlöwe aus dem Atlasgebirge, ein ganz seltenes Präparat. Im hinteren Bereich des Saals befindet sich eine Vitrine über die Tierwelt der Arktis. Eine Skelettgalerie gibt Antworten auf Fragen zur Anatomie und Evolution der ausgestellten Arten.

Zwei historische Präparate aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts  sollten nicht verpasst werden: Das riesige Skelett eines Pottwals und das Präparat eines jungen Seiwals werden von unseren Besuchern besonders bewundert. Treten Sie ein in die Unterwasserwelt der Wale und geniessen Sie die besondere Atmosphäre.