Entdecken Sie im Botanischen Garten und in der Stadt Freiburg die beiden neuen Schnitzeljagden des Naturhistorischen Museums!

06.07.2018 | 10:30

Sei es zusammen mit Freunden, der Familie oder mit der Schulklasse, mit den beiden Alien Trails finden Sie auf spielerische Art und Weise exotische Arten in der Natur.

Die Sonderausstellung hier und anderswo wird von zwei Schnitzeljagden, sogenannte Alien trails, begleitet. Für Kinder eine kurze in der direkten Umgebung des Museums im Botanischen Garten der Universität Freiburg und für die Älteren eine längere in der Stadt Freiburg. Mit dem Ziel, gebietsfremden Arten in der Natur auf spielerische Art zu begegnen, werden die Spieler von einer Mobilen App begleitet.

Auf der Spur des Waschbären. Ein neu in der Stadt Freiburg eingetroffener Waschbär erforscht seine unbekannte Umgebung. Kann er sich in Freiburg niederlassen? Mit einer Mobile -App schlüpfen die Spieler während zweier Stunden in die Haut dieser gebietsfremden Art und erkunden die Stadt mit ihren Augen und Ohren.

Dauer: 2 Std

Start: Haupteingang des Museums, hier.

Helf dem Gärtner! Kinder helfen dem Gärtner des Botanischen Gartens Freiburg, Tier- und Pflanzenarten von anderswo zu erforschen. Ausgerüstet mit einem kleinen Notizbuch und Bleistift oder den Anweisungen einer Mobile App folgend, werden sie über eine Dauer von etwa 30 Minuten diverse Rätsel zu lösen haben.

Dauer: 30 min

Start: Die beiden Eingänge zum Botanischen Garten, hier oder hier.

Statte dich mit einem Telefon oder Tablet mit Internetanschluss, einer GPS-Funktion und der App Actionbound aus. Klicke hier, um dieses Programm kostenlos zu installieren und scanne den QR-Code am Startpunkt.

Alien Trail Garten: Du hast kein Telefon? Nimm ein Notizbuch am Eingang des Gartens.

Holen Sie sich eine Waschbärenmaske während den regulären Öffnungszeiten (Mo-So 14.00-18.00 Uhr) beim Empfang des Museums und stürzen Sie sich damit ins Abenteuer!