Aktuell : Meteoriten

27.01.2014 | 16:30


22. Februar bis 31. August 2014
Eintritt frei

Jedes Jahr im August lassen sich am Firmament Sternschnuppen beobachten. Wussten Sie, dass diese von Himmelskörpern erzeugt werden, die meist nicht grösser als eine Erbse sind und dass nur jene, welche auf die Erdoberfläche fallen, Meteorite genannt werden? Kennen Sie den durch den Einschlag eines sogenannten Boliden entstandenen, mit einem Durchmesser von 180 Kilometern grössten bekannten Krater unseres Planeten? Das Naturhistorische Museum lädt alle Interessierten ein, diese ungewöhnlichen Besucher, die im wahrsten Sinne des Wortes vom Himmel fallen, im Rahmen dieser Sonderausstellung zu entdecken.

Mehr dazu

Meteoriten