Philippe Trinchan wird neuer Vorsteher des Amts für Kultur

28.06.2013 | 10:30

Philippe Trinchan, derzeit Leiter des Presse- und Informationsdienstes des Schweizerischen Nationalfonds (SNF), wird ab 1. Oktober 2013 die Leitung des Amts für Kultur übernehmen.

In seiner Sitzung vom 25. Juni 2013 hat der Staatsrat auf Vorschlag der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport Philippe Trinchan zum neuen Vorsteher des Amts für Kultur des Kantons Freiburg ernannt. Er wird dieses Amt vom 1. Oktober bis 30. November 2013 mit einem Pensum von 50 % und ab dem 1. Dezember 2013 in Vollzeit ausüben.

Philippe Trinchan ist 1965 in Freiburg geboren. Nach dem Erwerb der eidgenössischen Matura im Jahr 1984 studierte er zeitgenössische Geschichte, Schweizer Geschichte und Geographie schloss sein Studium 1989 mit dem Lizentiat ab. 1990 nahm er im Mediendienst der Universität Freiburg eine Tätigkeit als Journalist, Redaktor und wissenschaftlicher Mitarbeiter auf. Er erweiterte seine Ausbildung mit einem französischen Hochschuldiplom DEA (Diplôme d'Etudes Approfondies) in Informations- und Kommunikationswissenschaften an den Universitäten von Poitiers und Bordeaux (1995). Als Experte für öffentliche Wissenschaftskommunikation wurde er 1996 zum Leiter des Dienstes für Kommunikation und Medien der Universität Freiburg ernannt. 2001 übernahm er die Leitung der Abteilung Kommunikation des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF). An der Spitze eines 15-köpfigen Teams erarbeitete er eine neue Strategie und führte diese ein, entwickelte verschiedene Kommunikationsinstrumente und arbeitete in zahlreichen Kommissionen und beruflichen Netzwerken auf nationaler und internationaler Ebene mit. Gleichzeitig bildete er sich weiter und besuchte einen Nachdiplomkurs an der Universität Lausanne und einen Zertifikatslehrgang (CAS) an der Zürcher Hochschule. Philippe Trinchan ist französischer Muttersprache und verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse in Deutsch und Englisch sowie in weiteren Sprachen.

Auf gesamtschweizerischer Ebene hat Philippe Trinchan mehrere Programme entwickelt, um den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft anzuregen und dabei sowohl die Forschenden wie auch Kunstschaffende sowie soziale und kulturelle Kreise einzubeziehen. Daneben hat er an verschiedenen kulturellen Projekten mitgearbeitet. Er ist Mitglied des Vorstands des Internationalen Festivals Geistlicher Musik von Freiburg, Vizepräsident der Freiburger Theatergruppe Claire, Vorstandsmitglied des französischsprachigen Geschichtsvereins des Kantons Freiburg und Mitglied des Stiftungsrats vom Schloss Greyerz.

In seiner beruflichen Laufbahn hat Philippe Trinchan grosse Projekte durchgeführt und geleitet und dabei mit zahlreichen Partnern zusammengearbeitet, insbesondere mit kantonalen, nationalen und internationalen Institutionen. Mit seiner reichen Führungserfahrung und seinem strategischen Geschick ist er bestens qualifiziert, die Leitung des Amts für Kultur zu übernehmen.