News

5. Preis Migration und Arbeit wartet auf Arbeitgebende im Einsatz für die Integration von Migrantinnen und Migranten

Die fünfte Ausschreibung für den Preis Migration und Arbeit ist eröffnet! Der mit 5000 Franken dotierte Preis, der von der Kommission für die Integration der Migrantinnen und Migranten und für Rassismusprävention geschaffen wurde, will private und öffentliche Freiburger Arbeitgebende, die sich aktiv und innovativ für die Migrantinnen und Migranten in ihrem Unternehmen einsetzen, ins Rampenlicht stellen. Bewerbungen können bis 30. November 2018 eingereicht werden.

Mehr...

Begrüssungs- und Informationsbroschüre in 10 Sprachen für neue Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons

Die Information von Personen mit und ohne Migrationshintergrund, die neu in den Kanton ziehen, ist eine der Prioritäten des kantonalen Integrationsprogramms. Aus diesem Grund wurde die von der Fachstelle für die Integration der Migrantinnen und Migranten und für Rassismusprävention erstellte Broschüre "Der Kanton Freiburg heisst Sie willkommen" nach der Erstauflage im Jahr 2010 und zwei weiteren in den Jahren 2011 und 2014 vollständig überarbeitet und in zehn Sprachen neu herausgegeben. Neu ist sie auch auf Arabisch, Farsi und Tigrinisch verfügbar. Die Broschüre wird unter anderem an die Freiburger Gemeinden verteilt.

Mehr...

40 Vereine und Jugendgruppen empfangen Sie diesen Samstag an Juvenalia

Am 19. Mai 2018 sorgt die dritte Ausgabe des Festivals Juvenalia von 10 bis 18 Uhr für gute Stimmung auf dem Georges-Python-Platz! Die im Kinder- und Jugendbereich aktiven Organisationen präsentieren mit Spielen, Wettbewerben, Zauberstücken, Geschichten, Konzerten, Tanzaufführungen und vielem mehr ihre Aktivitäten. Die von der GSD unterstützte Veranstaltung ist kostenlos und möchte auf das grosse Angebot an ausserschulischen Aktivitäten im Kanton aufmerksam machen.

Mehr...

Erneute Sprachtandem-Veranstaltung

Im Anschluss an den Tag der Zweisprachigkeit 2017 führt die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft erneut einen SprachTANDEM®-Abend durch, der vom Forum für die Zweisprachigkeit organisiert wird. Die Veranstaltung findet am 28. Mai 2018, von 18.30 bis 20.30 Uhr, im Saal La Grenette in Freiburg statt.

Mehr...

"Wagen wir Gastfreundschaft" sucht Gastfamilien

Dank des Vereins "Wagen wir Gastfreundschaft" wurden seit zweieinhalb Jahren 153 Personen, Asylsuchende und Flüchtlinge, in 68 "Gastfamilien" aufgenommen. Der Veerein wird von der GSD unterstützt.

Mehr...

Mit dem Preis für Sozialarbeit zeichnet der Staat Freiburg Engagement, Dynamik und Kreativität des jungen Vereins "La Red" aus

Der Verein "La Red" erhält den Preis für Sozial- und Jugendarbeit des Staates Freiburg für seine bemerkenswerte Dynamik bei der Organisation von Aktivitäten zur Förderung des interkulturellen Austauschs. Cristina Tattarletti wird für ihr langjähriges Engagement zugunsten von Eltern im Kanton Freiburg und über die Kantonsgrenzen hinausmit dem Sonderpreis ausgezeichnet.

Mehr...

Die Woche gegen Rassismus 2018 lädt dazu ein, den "Blick des Andern" einzunehmen

Der Film "Le Regard de l'autre - Der Blick des Andern", den Stéphane Boschung mit Schülerinnen und Schülern der Orientierungsschule Bulle gedreht hat, bildet den roten Faden der Woche gegen Rassismus, die der Kanton Freiburg wie jedes Jahr organisiert. Rund zwölf Partnervereine und institutionen haben dafür an die zwanzig Veranstaltungen geplant.

Mehr...

Schliessung der Asylunterkunft Bösingen

Die befristete Asylunterkunft in Bösingen wird Ende April 2018 geschlossen. Die Asylunterkunft wurde 2015 in der Zivilschutzanlage eröffnet und kann 50 Personen aufnehmen.

Mehr...

Asylwesen: neues Konzept zur Betreuung und Integration von unbegleiteten Minderjährigen und jungen Erwachsenen

"Envole-moi", ein Programm zur Betreuung und Integration von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (UMA) und jungen Erwachsenen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich, ist das Ergebnis einer monatelangen interdisziplinären Zusammenarbeit für eine gemeinsame Strategie. Es wurde im Hinblick auf die Selbstständigkeit und Integration für die Betreuung von 125 UMA und jungen Erwachsenen konzipiert.

Mehr...

Der Staat Freiburg lanciert sein zweites kantonales Integrationsprogramm für den Zeitraum 2018-2021

Der Kanton Freiburg verfolgt seinen Kurs bei der Politik für die Integration der Migrantinnen und Migranten und für Rassismusprävention weiter. Nach einem ersten erfolgreichen Versuch, der im Jahr 2014 gestartet hat, wird er ab 2018 sein zweites kantonales Integrationsprogramm (KIP 2) umsetzen. Das KIP 2 ist mit einem jährlichen Betrag von 2,26 Millionen Franken budgetiert, der zwischen dem Bund, dem Kanton und den Gemeinden aufgeteilt wird und zu dem die Integrationspauschalen für den Asylbereich hinzuzufügen sind. Es handelt sich um ein anspruchsvolles Programm, das 39 Integrationsmassnahmen umfasst. Neu hinzu kommt, dass der Staat und die Stadt Freiburg ihre Zusammenarbeit in diesem Bereich mit dem Abschluss einer Vereinbarung besiegelt haben.

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>