News

Das BVD-Ausrottungsprogramm zahlt sich aus

Seit 2008 läuft das Programm zur Ausrottung der BVD in der Schweiz: Bis 2012 wurde die Tierseuche intensiv bekämpft, seit 2012 wird sie aktiv überwacht. Eine kürzlich veröffentlichte Studie hat ergeben, dass sich das Programm aus wirtschaftlicher Sicht für die Rinderhaltung in der Schweiz lohnt: Der jährliche Nutzen des Programms übersteigt die Kosten für die Bekämpfung und Überwachung dieser Tierseuche. Heute sind über 99 Prozent der Rinderhaltungen in der Schweiz BVD-frei.
Weitere Informationen: Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Datei(en):