News

Ausbringen von Hofdünger

Ist der Winter vorbei? Wir wissen es nicht. Für die kommenden Tage sind frühlingshafte Temperaturen angesagt, die Pflanzen werden erwachen. Soll jetzt Gülle ausgebracht werden? Auf gut abgetrockneten Wiesen und Weiden können jetzt angepasste Güllegaben verabreicht werden.

Auch auf Raps kann eine Güllegabe ins Auge gefasst werden. Für Getreide könnte man noch etwas zuwarten, angesichts der guten Wetteraussichten eilt es noch nicht, spätestens wenn die Bestände zu grünen beginnen, ist aber eine N-Startdüngung angezeigt. Da die Wetteraussichten auf längere Zeit unbestimmt sind, sollte nicht mit zu hohen Gaben gefahren werden, um das Risiko einer anschliessenden Auswaschung bei starken Regenfällen klein zu halten. Es geht noch nicht darum, die Güllegrube zu leeren.

Die Böden sind an sonnigen Standorten aufgetaut. An schattigen Standorten können sie in der Tiefe noch gefroren sein. Die Böden trocknen jetzt zusehends ab. Wenn es vom Wetter her nicht eilt, sollte der Bodenzustand der entscheidende Faktor sein.

Zur Erinnerung: Keine Gülle auf festgefrorene, schneebedeckte oder wassergesättigte Böden.

Aktuelle Wetterprognosen immer auf:
Meteo Schweiz
Landi Wetter

Meteo-Grafiken Januar-Februar 2017
Zone 1 (Delley, Moudon, Payerne, Praz)
Zone 2 (Düdingen, Marsens, Orion, Posieux)
Zone 3 (Boltigen, Château-d'Oex, Plaffeien)

Diese aktuelle Meldung bleibt gültig bis die nächste erscheint.