News

Zweisprachige Klassen für die Ausbildung zur Landwirtin / zum Landwirt EFZ: Grangeneuve geht neue Wege

Das Landwirtschaftliche Institut des Kantons Freiburg Grangeneuve hat im Herbst 2017 eine zweisprachige Klasse für die Schülerinnen und Schüler im dritten Jahr der Ausbildung zur Landwirtin / zum Landwirt EFZ eröffnet. Grangeneuve ist somit die erste landwirtschaftliche Schule der Schweiz, die einen solchen Lehrgang in den zwei offiziellen Sprachen des Kantons anbietet.

Die Eröffnung der zweisprachigen Klasse im September 2017 weckt grosses Interesse bei den landwirtschaftlichen Kreisen und der Organisation der Arbeitswelt. Die Eröffnung dieser Klasse am Bildungszentrum für Naturberufe, das dem Institut Grangeneuve angegliedert ist, wurde ebenfalls von der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft gutgeheissen.

Die Schülerinnen und Schüler werden von den zweisprachigen Lehrkräften betreut. Letztere sind in der Lage, die Fragen von Lernenden, die Schwierigkeiten bekunden, zu beantworten und können sie unterstützen. Bei den Prüfungen ist vorgesehen, dass die Lernenden in ihrer Muttersprache antworten können. Ein Unterstützungskurs in der Partnersprache ist zudem, falls erforderlich, geplant.

Mit diesem Lehrgang will Grangeneuve den Jungen die Gelegenheit geben, sich in zwei Sprachen ausbilden zu lassen und neue Horizonte zu entdecken. Sie können ihre Ausbildung an einer Hochschule fortsetzen, zum Beispiel an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) in Zollikofen. Auf dem Arbeitsmarkt werden zweisprachige Mitarbeitende von Unternehmen und Produzentenorganisationen, die Spezialisten im Bereich der Zucht, der Pflanzenproduktion oder der Agrarwirtschaft und Politik suchen, sehr geschätzt.

Grangeneuve bietet in seinen verschiedenen Lehrgängen Kurse in beiden offiziellen Sprachen des Kantons an. Die höhere Fachschule für Lebensmitteltechnologie (HFLT) ist seit mehr als zwanzig Jahren zweisprachig. Die Absolventinnen und Absolventen der HFLT erhalten den Titel „Lebensmitteltechniker/in HF".

> Anmeldung