Pflegedirektion des HFR

Gemessen an der Anzahl Angestellter ist die Pflegedirektion die grösste Direktion des HFR. Rund 1700 Mitarbeitende (1000 Vollzeitstellen) sind in dieser Struktur tätig, die vom Pflegedirektor und seinem Stab geführt wird. Zum Gesundheitsfachpersonal gehören neben den Pflegefachpersonen auch Stomatherapeutinnen, Fachberaterinnen für Spitalhygiene, Mitarbeitende der Patientenberatung, Bettendisponenten, Ernährungsberaterinnen, Physiotherapeuten, Ergotherapeutinnen, Fachpersonen für medizinisch-technische Radiologie, Fachpersonen Gesundheit sowie Pflegeassistentinnen. Diese Mitarbeitenden stehen in fast ständigem Kontakt mit den Patientinnen und Patienten, die sie ambulant und stationär betreuen. Die gewährte Akutpflege ist präventiver, heilender und palliativer Art.

Die Pflegedirektion des HFR hat unter anderem die Aufgabe, die Pflege für die gesamte Bevölkerung sicherzustellen. Sie plant, organisiert, leitet, kontrolliert und beurteilt die Dienstleistungen des Departements Pflege. Dabei orientiert sie sich an den Werten, welche die entsprechenden Fachbereiche festgelegt und anerkannt haben. Darüber hinaus wirkt sie bei der Ausarbeitung von Pflegeprojekten mit und setzt diese im Sinne einer ständigen Qualitätsverbesserung um. Weiter überwacht sie die Einhaltung allgemein- und berufsethischer Grundsätze und fördert diese. Neben ihrem Einsatz für die Forschung und Weiterbildung beschäftigt sie sich zudem mit der Entwicklung von Bildungs- und Präventionsmassnahmen für die Allgemeinheit.

Catherine Dorogi, Pflegedirektorin des HFR

Catherine Dorogi
Pflegedirektorin

Letzte Aktualisierung am 15.05.2017 um 14:32