Thema Wasser

Die Webseite www.fr.ch/wasser umfasst alle Informationen und Dokumente bezüglich des Gewässerschutzes und der Gewässerbewirtschaftung im Kanton Freiburg.

News

Sense teilweise zu warm für Bachforellen

Die Sense ist einer der letzten grösstenteils unbeeinflussten und natürlichen Flüsse der Schweiz. Trotzdem ist zwischen Zollhaus und der Einmündung der Sense in die Saane seit Jahren ein Rückgang des Bachforellenbestandes festzustellen. Andere Fischarten, wie zum Beispiel der Alet, nehmen hingegen zu. Studien haben gezeigt, dass der Grund für diese Veränderung die Flusserwärmung ist. Die Kantone Bern und Freiburg haben angesichts der Forschungsergebnisse beschlossen, den Sense-Besatzplan ab 2019 zu ändern.

Mehr...

Altimetrie (Höhen) - das neue Thema in den Online-Karten

Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden (z.B. in den Bereichen Architektur und Stadtplanung, Katastervermessung, Forstwirtschaft oder Gewässermanagement), führte der Kanton Freiburg eine 3D-Vermessung durch, basierend auf die Airborne-Laser-Scanning-Technologie (LiDAR). Nach den Kontrollarbeiten und den damit verbundenen Bearbeitungen, können wir nun zahlreiche Daten über das Relief (Höhen, Neigungen, Ausrichtungen, schattiertes Relief, Konturen), sowie Informationen über die Höhen der Gebäude und Bäume bereitstellen. Diese, sowie die alten Daten von 2002, können nun in den Online-Karten unter dem neuen Thema "Altimetrie" eingesehen werden.

Mehr...

Qualität der Fliessgewässer Obere Saane, Jaunbach, Serbache und Sionge

Obere Saane

Das Amt für Umwelt führt seit den 1980er Jahren biologische und chemische Untersuchungen zur Beurteilung des Zustands der Freiburger Fliessgewässer durch. Soeben wurden die hydrobiologischen und chemischen Daten, die im Jahr 2015 in der Oberen Saane, dem Jaunbach, der Serbache und der Sionge erfasst wurden auf der Webseite veröffentlicht. Die Qualität dieser Fliessgewässer ist im Allgemeinen gut.

Mehr...