Der Staatsrat

Maurice Ropraz wurde am 5. Februar 1965 in Sorens, im Greyerzerland, geboren. Nach der obligatorischen Schulzeit in der Orientierungstufe in Bulle hat er seine Ausbildung im Wirtschaftsgymnasium in Bulle fortgesetzt. Nach dem Erlangen der Matur beschliesst er, an der Universität Freiburg das Rechtsstudium aufzunehmen. 1989 schliesst er dieses Studium mit dem Lizentiat ab. Nach verschiedenen Praktika bei Banken und in Anwaltskanzleien erwirbt er 1993 sein Anwaltspatent. Während 8 Jahren übt er seinen Beruf als Anwalt im Kanton Freiburg aus und übernimmt die Verantwortung für eine Kanzlei in Bulle und Châtel-St-Denis.

1996 wird Maurice Ropraz Abgeordneter im Grossen Rat des Kantons Freiburg. 2002 wird er ins Oberamt des Greyerzbezirks gewählt. Die Greyerzer Bevölkerung drückt ihm massiv ihr Vertrauen aus, indem sie ihn 2006 für ein zweites Mandat wählt.

Am 4. Dezember 2011 wird Maurice Ropraz als Stattsrat gewählt. Er leitet die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion.

Nach seiner Wiederwahl vom 6. November 2016 übernimmt er die Sicherheits- und Justizdirektion. 2017 ist er zudem Präsident des Staatsrats.