News

Der Staatsrat ernennt Major Jacques Meuwly zum Chef der Gendarmerie

Der neue Chef der Gendarmerie wurde ernannt: Major Jacques Meuwly, derzeitiger Offizier im Kommandodienst und Stellvertreter des Chefs der Gendarmerie, wird seine neue Stelle am 1. Januar 2018 antreten. Er tritt die Nachfolge von Philippe Allain an, der ab dem 1. Januar die Funktion des Kommandanten der Kantonspolizei ausüben wird.

Das Ernennungsverfahren, das folgend auf die Ernennung des derzeitigen Chefs der Gendarmerie, Philippe Allain, zum Kommandanten der Kantonspolizei in die Wege geleitet wurde, hat sein Ende gefunden. Nach Anhörung in der Sitzung vom 21. November ernannte der Staatsrat den Major Jacques Meuwly zum neuen Chef der Gendarmerie.

Der 54-jährige Jacques Meuwly hat seine gesamte Karriere bei der Freiburger Kantonspolizei absolviert. Nachdem er den Zimmermann EFZ absolviert hatte, begann er 1983 seine Ausbildung an der Polizei-Aspirantenschule. Sein beruflicher Werdegang wird im Folgenden zwischen den Bereichen Berufseinsatz und Schulungen getrennt. Zuerst war er Polizist bei der Verkehrspolizei und trat 1988 in Romont der Interventionsgruppe (GRIF) bei, bevor er von 1991 bis 1995 als Instruktor am Bildungszentrum tätig war. Er trat der GRIF erneut als stellvertretender Chef bei und war von 1997 bis 2005 schliesslich Chefadjutant.

Als Leutnant und schliesslich Oberleutnant war er ab 2005 zuständig für die Bereiche Planung und Einsatz und wurde Chef der Spezialeinheiten, bevor er 2009 die Stelle des Chefs der Gendarmerie der Region Zentrum im Grad eines Hauptmanns antrat. Seit November 2016 ist er Stellvertreter des Chefs der Gendarmerie. Parallel dazu übernahm er stets neue Verantwortungen im Schulungsbereich: Er war technischer Chef und schliesslich Kommandant der Westschweizer Kurse der Interventionsgruppen, Verantwortlicher der Kurse zur Aufrechterhaltung der Ordnung bei der Kantonspolizei, Kursleiter der Führungslehrgänge II des Schweizerischen Polizei-Instituts (SPI) und Experte für die höhere Fachprüfung für Polizistinnen und Polizisten des SPI.

Major Jacques Meuwly ist somit eng vertraut mit allen Aufgabenbereichen der Gendarmerie und ist für seine Kompetenzen in den Bereichen Technik, Planung und Führung bekannt. Er hat den Staatsrat ausserdem mit seiner klaren Vorstellung über die Ziele und Herausforderungen der Gendarmerie und der Kantonspolizei überzeugt. Die ausgezeichnete Zusammenarbeit seit einem Jahr mit Philippe Allain im Kommandodienst der Gendarmerie verspricht eine sofortige optimale Zusammenarbeit ab ihrem jeweiligen Amtsantritt am 1. Januar 2018.