Neues Reglement vom 19. April 2016 zum Gesetz über die obligatorische Schule (SchR)

Das im September 2014 vom Grossen Rat verabschiedete Gesetz über die obligatorische Schule ist in einer zehnjährigen engen Zusammenarbeit mit den Partnern der Schule entstanden. Mit diesem Gesetz erhält die Schule einen «erneuerten» Gesetzesrahmen, der die Rahmenbedingungen schaffen und die Instrumente bereitstellen soll, damit sie sich laufend anpassen und weiterentwickeln kann. Das Schulgesetz ist am 1. August 2015 in Kraft getreten.

Das dazugehörige Reglement – vom Staatsrat im April 2016 genehmigt – legt die Ausführungs- und Detailbestimmungen fest. Zu diesem neuen Reglement wurde eine breite Vernehmlassung durchgeführt (15.04.2015 – 31.11.2015).

Download